Kleinwindanlagen – eine Möglichkeit der dezentralen Energieversorgung!

Marktentwicklung – Technik – Genehmigungsrecht – Wirtschaftlichkeit

Beschreibung

Der Windenergie-Erlass NRW bezeichnet eine Anlage unter 50 KW Nennleistung als Kleinwindanlage. Die Nutzung einer solchen Anlage kann ein wichtiger Bau- stein zur dezentralen Eigenversorgung mit Strom sein.

Über geeignete Standorte sind allerdings genaue Informationen nötig. Andererseits gibt es gerade zu diesem Thema einen Graubereich der Kenntnisse. Zukünftig wird diese Technik mehr und mehr ins Blickfeld rücken, nicht nur bei Verbrauchern.
In Deutschland gibt es zwei klare Anhaltspunkte für die Definition einer Kleinwindkraftanlage
1. das Genehmigungsrecht
2. die Förderung nach dem EEG 2014

Es stellen sich einerseits Fragen zur Wirtschaftlichkeit und andererseits zu den Anforderungen, die das Genehmigungsrecht aufwirft.

Abschluss mit BEW Teilnahmebescheinigung.

Programm
09:00-17:00 Uhr
  • Überblick über Standortmöglichkeiten,- planung
  • Überblick über die Technik moderner Anlagen
  • Ablauf des Genehmigungsverfahrens
  • Baurechtliche und immissionsschutzrechtliche Aspekte (BImSchG)
  • Zusammenarbeit mit Natur- und Artenschutz
  • Probleme und Hürden, z.B. Bürgerinitiativen, Kommunikation mit Bürgern und Betroffenen
Zielgruppe

Kommunen (Bauämter, Umweltbehörden, Denkmalschutzamt, Liegenschaftsamt), Klärwerke, Stadtwerke, regionale EVU, Industrieparks, Verpächter von Flächen (Gemeinden, Kommunen, Forstwirtschaftsämter), Planungsbüros, Finanzierer, Anlagenhersteller/-projektierer aber auch private Verbraucher, Hand- werkskammern, IHK‘s und Verbraucherzentralen.

Referenten
Referent
Frau Anja Aster, EnergieAgentur.NRW
Ort
Anfahrt zur Bildungsstätte Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle ?Essen-Werden?.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle ?Kamillushaus? oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle ?Kamillushaus?.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier oder auf den Screenshot.

Ansprechpartner
Inhaltliche und organisatorische Fragen
Bild von Monika Flocke
Frau Monika Flocke
Fon 0201-8406-803
Fax 0201-8406-817
Organisatorische Fragen
Bild von Angela Trappen
Frau Angela Trappen
Fon 0201-8406-804
Fax 0201-8406-817
Fragen zu bereits zugesandten Anmeldungen
Rezeption Essen
Fon 0201-8406-6
Fax 0201-8406-817
Zurück zur Suche
EK021
Seminar
Datum
Mi. 16.11.2016
Kurs-Nr.
EK021E1611
Preise
Regulär 2016
330,00 €
Kommunen NRW 2016
70,00 €
Jetzt anmelden
Weiterempfehlen
Weitere Informationen
Downloads z.B. FLYER
EK021I-2016
Flyer zur Veranstaltung
PDF, 379,06 kB

Nur für angemeldete Teilnehmer

Ein Passwort wird Ihnen vor Durchführung Ihres Veranstaltungstermins beim Vorliegen von Vor- oder Nachbereitungs-Downloads mitgeteilt.

Newsletter

Mit einem Klick zu Ihrem individuellen Newsletter!


Wir informieren Sie bequem per E-Mail einmal im Monat über neue Veranstaltungen zu den von Ihnen gewählten Themen.

Ihre E-Mail Adresse wird ausschließlich für interne Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Inhouse-Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen können Sie auch als firmeninterne
Schulung buchen!

Sprechen Sie uns an!

Weitere Informationen hier...

Schließen