Workshop: Abfallrecht aktuell 2016

Praxiswichtige Neuerungen und Trends für Erzeuger, Sammler, Beförderer, Händler, Makler und Entsorger — Umsetzung des aktuellen Kreislaufwirtschaftsrechts

Beschreibung

Das Jahr 2016: Eine Vielzahl von neuen Regelungen kommt auf die Zielgerade. Die Gewerbeabfallverordnung befindet sich in der Anhö-rung Beteiligter Kreise. Der vorgelegte Entwurf für ein Wertstoffge-setz wird intensiv diskutiert. Auch die Entwürfe für eine neue Ent-sorgungsfachbetriebeverordnung und eine neue Abfallbeauftrag-tenverordnung sind in der Abstimmung mit Bundesressorts und Ländern. Die Mantelverordnung, bestehend aus Grundwasser-, Ersatzbaustoff- und geänderter Bundes-Bodenschutz- und Altlasten-Verordnung befindet sich im sogenannten Planspiel und soll noch in diesem Jahr vom Bundeskabinett beschlossen werden.

Beim Kreislaufwirtschaftsgesetz wird die Bundesregierung prüfen, ob der Heizwert von 11.000 kJ/kg gestrichen werden kann. Mittler-weile gibt es seit fast vier Jahren Erfahrungen mit dem Behörden-vollzug. Die Rechtsprechung greift in das abfallwirtschaftliche Ge-schehen ein. Mehrere grundlegende Urteile verändern die Rahmen-bedingungen. Hierbei geht es nicht nur um gewerbliche Sammlun-gen, wie etwa bei Altkleidercontainern und blauen Tonnen.

Parallel hierzu wird in Brüssel das neue „ambitionierte“ Legislativ-paket zu Änderungen der Abfallrahmenrichtlichie und weiterer Abfallrichtlinien beraten.

Der Workshop informiert Sie praxisnah über die aktuellen Entwick-lungen und Trends und zeigt Ihnen hierfür entsprechende Hand-lungsoptionen auf. Die Referenten werden einen Überblick über die bevorstehenden bzw. schon vollzogenen Änderungen geben. Gerne nehmen die Referenten Beispiele aus der betrieblichen Praxis auf und diskutieren diese mit Ihnen. Das Seminar wendet sich an alle an der Abfallentsorgung beteiligten Unternehmen: Erzeuger, Sammler, Beförderer, Händler, Makler und Entsorger. Sie alle sind gehalten, im Paragraphendickicht den Überblick zu behalten. Andernfalls drohen wirtschaftliche Konsequenzen und bedeutende Haftungs- und Strafbarkeitsrisiken.

Abschluss mit BEW Teilnahmebescheinigung.

Programm
09:00-17:00 Uhr
  • EU-rechtliche Entwicklungen
    • Das neue Legislativpaket der Kommission
  • Vollzug und Anwendung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes, u.a.
    • Erzeugerbegriff des KrWG
    • Abgrenzung Abfall/Nebenprodukt
    • Ende der Abfalleigenschaft
    • 5-stufige Abfallhierarchie – Die Überprüfung des Heizwertes
    • Vorschriften für Sammler, Beförderer, Händler und Makler
    • Getrennthaltungspflichten
    • Recycling- und Verwertungsquoten
    • Überlassungs- und Andienungspflichten
    • Gewerbliche Sammlungen
    • Wertstofftonne
    • Entsorgungsfachbetrieb
  • Vorstellung und Diskussion aktueller Gesetz- und Verord-nungsentwürfe (je nach Entwicklungsstand), z.B.
    • Entwurf der neuen Gewerbeabfallverordnung
    • Entwurf der Mantel-/Ersatzbaustoffverordnung
    • Entwurf des Wertstoffgesetzes
    • Entwurf der neuen Entsorgungsfachbetriebeverordnung
    • Entwurf der neuen Abfallbeauftragtenverordnung
    • Die neue Abfallverzeichnisverordnung
    • Entwurf der Klärschlammverordnung
  • Fehlgeschlagene Entsorgung: Die Rechtsprechung zur Haftung von Abfallerzeugern und Abfallbesitzern
  • Grenzüberschreitende Abfallentsorgung: Die aktuellen Ent-wicklungen im Vollzug der Verbringungsverordnung (VVA)
Zielgruppe

Verantwortliche Personen aus der Entsorgungswirtschaft, Abfallbeförderer, Abfallverantwortliche aus Gewerbebetrieben und Industrieunternehmen, Abfallcontroller, Betriebsbeauftragte für Abfall, Abfallberater, Mitarbeiter der Abfallbehörden

Referenten
Referenten
Herr Dr. Frank Petersen, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (Bonn)
Herr Rechtsanwalt Dr. Ralf Kaminski
Rechtsanwalt im Bereich des Abfall-, Umwelt- und Umweltstrafrechts sowie Partner in der Kanzlei avocado Rechtsanwälte (Köln)
Ort
Anfahrt zur Bildungsstätte Duisburg

Mit dem PKW

Autobahn A40 bis Abfahrt Duisburg-Homberg. Danach rechts abbiegen und nach ca. 500-700 m erneut rechts. Jetzt dieser Straße folgen und an der zweiten Kreuzung links abbiegen. Unser Haus befindet sich nach 200 m auf der rechten Seite. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier oder auf den Screenshot.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

Ansprechpartner
Inhaltliche Fragen
Bild von Edgar Tschech
Herr Dr. Edgar Tschech
Fon 02065-770-124
Fax 02065-770-117
Organisatorische Fragen
Bild von Ulrike Gerritzmann-Filali
Frau Ulrike Gerritzmann-Filali
Fon 02065-770-129
Fax 02065-770-117
Fragen zu bereits zugesandten Anmeldungen
Rezeption Duisburg
Fon 02065-770-0
Fax 02065-770-117
Zurück zur Suche
K042
Workshop
Datum
Mi. 28.09.2016
Kurs-Nr.
K042D1609
Preise
Regulär 2016
495,00 €
Verbandsmitglieder 2016 (1)
445,00 €
Behörden 2016
295,00 €
Kommunen 2016
295,00 €
  • (1) VKS, VKU, BVB, BDE, EdDE, ITVA, DWA, ITAD, WFZruhr, VDRK
  • In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

    Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.
Jetzt anmelden
Weiterempfehlen
Weitere Informationen
Downloads z.B. FLYER
K042I-2016
Flyer zur Veranstaltung
PDF, 312,01 kB

Nur für angemeldete Teilnehmer

Ein Passwort wird Ihnen vor Durchführung Ihres Veranstaltungstermins beim Vorliegen von Vor- oder Nachbereitungs-Downloads mitgeteilt.

Newsletter

Mit einem Klick zu Ihrem individuellen Newsletter!


Wir informieren Sie bequem per E-Mail einmal im Monat über neue Veranstaltungen zu den von Ihnen gewählten Themen.

Ihre E-Mail Adresse wird ausschließlich für interne Zwecke verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Inhouse-Veranstaltungen

Unsere Veranstaltungen können Sie auch als firmeninterne
Schulung buchen!

Sprechen Sie uns an!

Weitere Informationen hier...

Schließen