X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Effektiver Bodenschutz auf Baustellen: BEW- Seminar am 6. Dezember 2016

Bei Baumaßnahmen wird Boden beansprucht: Boden wird entnommen, zwischengelagert, ausgetauscht, aufgeschüttet, verdichtet oder wiederverwendet. Wenn private Bauherren oder die Bauwirtschaft Grundstücke bebauen oder umgestalten wollen, müssen sie vielfältige Aspekte des Bodenschutzes berücksichtigen (z. B. Schadstoffbelastungen, Auf- und Einbringen von Bodenmaterial, Erosion oder Verdichtung).

Vorhabenträger, Bauunternehmer und Bodenschutzbehörden wissen häufig wenig über die Anforderungen des vorsorgenden Bodenschutzes auf Baustellen. Daher wird in den letzten Jahren bei Baumaßnahmen zunehmend eine Bodenkundliche Baubegleitung gefordert. In diesem Seminar werden fachliche Grundlagen zur Berücksichtigung des Bodenschutzes auf Baustellen erläutert. Anhand konkreter Fallbeispiele werden Möglichkeiten zum Schutz von Böden bei Baumaßnahmen erläutert und diskutiert und dabei insbesondere die Bodenkundliche Baubegleitung vorgestellt.

Das Seminar richtet sich an alle Beteiligten im Bodenschutzvollzug, an Ingenieur- und Planungsbüros, Vorhabenträger, technische Bauleitung sowie Vertreter der Bodenkundlichen und Ökologischen Baubegleitung. Auch Vertreter der Land- und Forstwirtschaft sind als Betroffene von Bauvorhaben im Außenbereich angesprochen.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit


Ihr Ansprechpartner

Ralf Osinski
Fachbereichsleiter
Fon: 02065-770-128
Fax: 02065-770-117
E-Mail: osinski@bew.de