X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Neuordnung der Konzessionsvergabe bei Strom- und Gasnetzen

Voraussetzungen, Wirtschaftlichkeit und Umsetzbarkeit von Netzübernahmen/-übergaben

Der Bundestag hat am 1.12.2016 die Neuordnung der Konzessionsvergabe bei Strom- und Gasnetzen beschlossen. Die Änderung des § 46 EnWG verspricht mehr Rechtssicherheit und Gestaltungsspielraum für die Kommunen. So können u.a. die Gemeinden vor der Konzessionsvergabe frei entscheiden, ob sie sich bei der Strom- und Gasversorgung selbst engagieren wollen, zum Beispiel durch Gründung neuer Stadtwerke, oder ob sie die Versorgung einem Dritten übertragen. Unser Seminar „Netze der Energieversorgung und Energievertrieb: Chancen für Kommunen?!“ am 22. März 2017 in Duisburg informiert Sie anhand konkreter, bereits durchgeführter Modelle über rechtlichen Voraussetzungen und die Wirtschaftlichkeit und Umsetzbarkeit von Netzübernahmen/-übergaben.

Weitere Informationen zur Veranstaltung

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Tóth
Fachbereichsleiterin

Fon: 0201-8406-829
Fax: 0201-8406-817
E-Mail: toth@bew.de