X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Fotoausstellung „Industriewald Ruhrgebiet“ vom 23. Februar bis 10. April 2017

Nur auf den ersten Blick passen Wald und Industrie nicht zusammen. Überall im Ruhrgebiet lassen sich in den Wäldern, ausgedehnten Parks und kleineren Baumgruppen im Innerstädtischen Bereiche aufzeigen, dass Wald und Industrieanlagen sehr wohl in Einklang miteinander stehen können. Wald spielt im Zusammenhang mit dem Strukturwandel im Ruhrgebiet eine bedeutende Rolle. Dieses im Bild festzuhalten war Aufruf von Wald und Holz NRW im Rahmen des Fotowettbewerbes „Industriewald Ruhrgebiet – mach Dir ein Bild!“

Die zahlreich eingereichten Fotos zeigten dabei ganz unterschiedliche Motive: Oft waren es junge, wild aufgewachsene Wälder, entstanden aus Situationen, wo anstelle abgewrackter Gebäude, Gleisanlagen oder anderer industrieller Überbleibsel sich wieder ungeregelt Natur breit machen durfte.

Im Rahmen der Fotoausstellung „Industriewald Ruhrgebiet“ vom 23. Februar bis 10. April 2017 im BEW-Bildungszentrum Duisburg werden neben den zehn Preisträgerfotos weitere interessante und betrachtenswerte Bilder einem breiteren Publikum präsentiert. Insgesamt werden 35 Fotos und mehrere Schautafeln dieses faszinierende Thema aufgreifen.

Die Ausstellung wird komplettiert durch Informationen und Exponate zum Wald im Ruhrgebiet. Wer weiß zum Beispiel, dass über die Hälfte der hiesigen Wälder in privatem Eigentum stehen? Die Besucher der Ausstellung sind auch eingeladen, den Holzzuwachs des Ruhrgebietswaldes in einer Sekunde buchstäblich in die Hand zu nehmen.

Wir laden Sie herzlich zur Vernissage und Ausstellung ein und freuen uns auf Ihren Besuch!

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des BEW-Bildungszentrums Duisburg zu besichtigen:

Montag bis Donnerstag: 7:00 bis 19:00 Uhr
Freitag: 7:00 bis 17:00 Uhr

Ihr BEW-Team

Ihr Ansprechpartner

Daniel Scholten
Leiter Marketing/Vertrieb

Fon: 0201-8406-831
Fax: 0201-8406-817
E-Mail: scholten@bew.de