X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

GB009
Seminar

Ausbildung für Stauwärter von Hochwasser-Rückhaltebecken

Grundlagen – Aufgaben- Informationen

Überwachung, Betrieb und Unterhalten von Hochwasser-Rückhaltebecken beinhalten vielfältige Aufgaben für die Betreiber.

Schwerpunkt des Seminars sind kleine und mittlere Hochwasser-Rückhaltebecken. Große Anlagen werden ebenso behandelt, jedoch können hier nicht alle Aspekte der besonderen technischen Ausstattung und Überwachung abgedeckt werden.

Damit die oft neben anderen Aufgaben tätigen Stauwärter die notwendige fachliche Qualifizierung für diese verantwortliche Tätigkeit erlangen, wurde dieses Seminar konzipiert.

IHR NUTZEN

Mit dem Besuch und dem BEW-zertifizierten Abschluss des Seminars können nicht nur die Stauwärter ihrer Aufgabe gerecht wer-den, sondern die Betreiber und der verantwortliche Betriebsingenieur erhalten den Nachweis, dass ihre Stauwärter optimal ausgebildet und vorbereitet sind. Mit dem Zertifikat kann dies auch gegenüber den Aufsichtsbehörden nachgewiesen werden.

SCHWERPUNKT DES SEMINARS

sind Hochwasser-Rückhaltebecken und andere Stauanlagen, deren Hauptfunktion der Hochwasserschutz ist. Auch Stauwärter anderer Anlagen wie etwa Trinkwassertalsperren oder Staustufen profitieren in hohem Maße von dem Seminar, da für diese Berei-he häufig keine speziellen Ausbildungsangebote bestehen.

Neben der Vermittlung von Fachwissen spielt der Erfahrungsaustausch untereinander eine wichtige Rolle. Die Aufgaben und Arbeitsbedingungen des Stauwärters sind individuell sehr unterschiedlich. Daher ist es interessant zu sehen, wie bestimmte Aufgaben an anderer Stelle gelöst werden. Es ist ausdrücklich erwünscht, dass die Teilnehmer Materialien, Pläne und Bilder ihrer Anlagen zum Seminar mitbringen.

Nächster Termin: 22. Januar 2019 von 08:30 bis 25. Januar 2019 um 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

  • Hydrologische und hydraulische Grundlagen
  • Klassifizierung von Stauanlagen nach DIN 19700
  • Betrieb, Überwachung und Stauanlagenbuch
  • Unterhaltung von Hochwasser-Rückhaltebecken in der Praxis
  • Exkursion - Halbtägige Exkursion zu kleinen Stauanlagen mit Führung durch den Stauwärter.
  • Hochwasser – Entstehung und Ablauf
  • Rechte, Pflichten und Haftung des Stauwärters
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Elektrische Antriebe
  • Test, Abschlussgespräch und Aushändigung des Zertifikates

Stauwärter, Wassermeister, Betriebsleiter, Anlagenbetreiber, Mitarbeiter/-innen der Unteren Wasserbehörden, Kommunen und Wasserverbände

22.-25. Januar 2019 im BEW Essen

Dozenten
  • Jürgen Fries, Wupperverband, Wuppertal
  • Hans-Jürgen Lewer, Witten
  • Ulrich Neumann, Wülfrath
  • Professor Klaus Röttcher, Suderburg

Termine

22.-25. Januar 2019 im BEW EssenGB009E1901

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

22.-25. Januar 2019 im BEW Essen

Preis
Regulär895,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Wasserverbände/Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDG, BVB, BDE, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
810,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Bezirksregierungen und LANUV850,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF
Neuigkeiten
zur Veranstaltung