X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Probenahme „Oberflächengewässer und Abwasser“

Grundlagenschulung zur Probenahme von Abwasser und Oberflächenwasser

Das Seminar vermittelt Ihnen einen möglichst umfangreichen Überblick zur Thematik der Oberflächengewässer- und Abwasser-Probenahme.

Unsere Experten stellen die amtliche Abwasserüberwachung von Direkt- und Indirekteinleitern von der Planung bis zur Durchführung der Probenahme sowie der Klärschlammprobenahme vor. Die biologischen, bakteriologischen und chemisch-physikalischen Untersuchungen aus Oberflächengewässern sowie die zu ergreifenden Qualitätssicherungsmaßnahmen werden eingehend behandelt.

Im Rahmen der Exkursion haben Sie die Möglichkeit, die Geräte und Techniken der Probenahme und der Vor-Ort-Messungen auf einer Kläranlage kennenzulernen.

  • Messprogramme in NRW

WRRL-Monitoring

Abwasserüberwachungskonzept

  • Probenahmeplanung und Probenahmetechniken
  • Hinweise, Kriterien und Beispiele zur Auswahl von Probenahmestellen für die manuelle Probenahme von Abwasser bei Direkt- und Indirekteinleitungen
  • Probenahme von Abwasser
  • Probenahme aus fließenden und stehenden Gewässern
  • Grundlagen der Probenahme von Abwasser und Oberflächen-gewässer in Schadens- und Gefahrenfällen
  • Probenvorbehandlung (Homogenisierung, Probenteilung, Filtration, Probenkonservierung, Transport und Lagerung)
  • Vor-Ort-Messungen
  • Schnell- und Betriebsanalytik
  • Grundgedanken der analytischen Qualitätssicherung
  • Qualitätssicherungs- und -kontrollmaßnahmen bei der Probenahme
  • Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung und der Wasserverbände, private Untersuchungsstellen, die mit der Probenahme befasst sind.