Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

AA555 AA555
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Altlastensanierung – Erfahrungen und aktuelle Aspekte zur Konzeption und Durchführung

Geeignete Fortbildungsveranstaltung für Sachverständige gemäß SV-BodAltlVO NRW mit Schwerpunkt Sachgebiet 2.5 (Sanierung)

Beschreibung

Von Sachverständigen mit dem Schwerpunkt Sanie- rung im Bereich Bodenschutz und Altlasten werden umfangreiche Kenntnisse gefordert. Diese betreffen

  • die Beurteilung der Eignung unterschiedlicher Sanierungsverfahren
  • die Auswahl von Sanierungsmaßnahmen
  • die Erarbeitung von Sanierungskonzept und Sanierungsplan
  • die Planung und Vergabe von Sanierungsmaßnahmen
  • die fachliche Begleitung der Ausführung und
  • die Überwachung der Wirksamkeit der Sanierungsmaßnahmen

Sanierungen erfordern häufig hohe Investitionskosten. Die Vorbereitung von Sanierungsentscheidungen erfordert in hohem Maße multidisziplinäres Fachwissen. Nur wenn die Erfahrungen von durchgeführten Maßnahmen sowie neue Entwicklungen und Forschungsergebnisse berücksichtigt werden, können im Einzelfall effiziente und angemessene Lösungen erarbeitet und umgesetzt werden.

In der Veranstaltung wird über aktuelle Erkenntnisse, Entwicklungen und Erfahrungen anhand von Beispielen für die in der Praxis maßgebenden Sanierungsverfahren informiert.

Themen

Das Programm wird aktuell erstellt.

Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen von Ingenieurbüros, Gutachter/-in- nen und Sachverständige sowie Beschäftigte der staatlichen und kommunalen Umweltverwaltung, die mit der Untersuchung, Beurteilung, Planung und Durchführung von Sanierungsmaßnahmen befasst sind.

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Stefan Schroers, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, Düsseldorf
  • Sebastian Wolf, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
460,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
420,00 €
Bezirksregierungen und LANUV
310,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
95,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
345,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
435,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
395,00 €
Bezirksregierungen und LANUV
285,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
70,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
320,00 €

*Die Preise verstehen sich zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen Umsatzsteuer.

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung sowie für Präsenzteilnehmer das Mittagsbuffet und Erfrischungsgetränke enthalten.