X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
AA563
Seminar

Basiswissen Bodenschutz und Altlasten

Fachliche und rechtliche Grundlagen für Einsteiger

Bild

Dieses Seminar führt Sie in komprimierter Form in die wesentlichen Rechtsvorschriften sowie die fachlichen und rechtlichen Grundlagen dieses vielfältigen und interdisziplinären Sachgebietes ein. Es wird Ihnen die Einarbeitung in Ihr neues Aufgabenfeld im Bereich Bodenschutz und Altlasten erleichtern.

Im Rechtsteil des Seminars werden Sie von einem erfahrenen Fachanwalt für Verwaltungsrecht über die grundlegenden bodenschutzrechtlichen Regelungen und bei der Einzelfallbearbeitung häufig zu beachtende benachbarte Rechtsgebiete (insbesondere das Wasserrecht und das Abfallrecht) informiert.

Im fachlichen Teil erhalten Sie in unserem Seminar einen einführenden Überblick über das Schutzgut Boden und seinen vorsorgenden Schutz, über die Entstehung von Altlasten und schädlichen Bodenveränderungen und deren Untersuchung und Bewertung in einer systematischen Gefährdungsabschätzung bis hin zu möglichen Sanierungsmaßnahmen und deren Kostenermittlung. Integriert in die Informationsvermittlung sind Fallbeispiele aus der Vollzugspraxis.

Nächster Termin: 21. März 2022 von 09:00 bis 22. März 2022 um 17:00 Uhr.

Programm

  • Grundlegende Rechtsvorschriften
    • Bodenschutzrecht des Bundes (BBodSchG und BBodSchV) und des Landes NRW (LBodSchG)
    • Wasserrechtliche Bezüge zum Bodenschutz (WHG, Grundwasserverordnung)
    • Baurechtliche Bezüge zum Bodenschutz
    • Altlasten unter Bergaufsicht
  • Überblick über den Aufgabenbereich „Bodenschutz/Altlasten“
  • Vorsorgender Bodenschutz
    • Begrenzung von Stoffeinträgen
    • Bodenerosion
    • Flächenverbrauch/Versiegelung
    • Schutzwürdige Böden in Planungsverfahren
    • Umgang mit Bodenmaterial
  • Arbeitsschritte bei der Ermittlung und Sanierung von Altlasten und schädlichen Bodenveränderungen:
    • Erfassung
    • Gefährdungsabschätzung
    • Sanierungsuntersuchung
    • Sanierungsplan
    • Sanierung
    • Nachsorge und Überwachung
  • Prüf-/Maßnahmenwerte der Bundes-Bodenschutz und Altlastenverordnung (BBodSchV)
    • Ableitung und Anwendung
  • Maßnahmen zur Gefahrenabwehr bei Altlasten
    • Sanierungs- sowie Schutz- und Beschränkungsmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Gefahrenabwehr bei großflächigen schädlichen Bodenveränderungen

Beschäftigte aus Kommunal- und Landesbehörden, sowie aus Gutachterbüros, die Aufgaben im Bodenschutz-Vollzug bzw. in der Bearbeitung bodenschutzrechtlicher Fragestellungen übernehmen sollen (Einsteiger/-innen); Hochschulabsolventen/-innen verwandter Fachrichtungen, die sich im Bereich Bodenschutz/Altlasten qualifizieren wollen.

21./22.03.2022 im BEW Duisburg

Dozenten
  • Jörg Leisner, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Mareike Mersmann, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Nikolaus Steiner, Rechtsanwalt Nikolaus Steiner, Essen
  • Sebastian Wolf, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen

20./21.06.2022 im BEW Duisburg

Dozenten
  • Jörg Leisner, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Mareike Mersmann, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Nikolaus Steiner, Rechtsanwalt Nikolaus Steiner, Essen
  • Sebastian Wolf, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen

Termine

21./22.03.2022 im BEW Duisburg, 09:00 bis 17:00 UhrAA563D2203
20./21.06.2022 im BEW Duisburg, 09:00 bis 17:00 UhrAA563D2206

21./22.03.2022 im BEW Duisburg

Präsenz-Teilnahme
Regulär*540,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
500,00 €
Bezirksregierungen und LANUV445,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW190,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*475,00 €

*Preise zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

20./21.06.2022 im BEW Duisburg

Präsenz-Teilnahme
Regulär*540,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
500,00 €
Bezirksregierungen und LANUV445,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW190,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*475,00 €

*Preise zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.