X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

SA221
Seminar

Umgang mit Gefahrstoffen und Gefahrgut im Betrieb

Basiswissen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und betriebliche Handlungsoptionen

Der Umgang mit Gefahrstoffen und Gefahrgut unterliegt immer besonderen Risiken und damit auch einer besonderen Verantwortung der handelnden Personen.

Unternehmer und Inhaber eines Betriebes, in welchem Gefahrstoffe eingesetzt und/oder gelagert werden oder die an der Beförderung gefährlicher Güter mit Straßen-, Schienen-Fahrzeugen oder Binnenschiffen beteiligt sind, haben eine Reihe von Überwachungs-, Kennzeichnungs-, Mitteilungs- oder Meldepflichten gegenüber den Aufsichtsbehörden und auch ihren Beschäftigten, im Zweifelsfall auch gegenüber der Öffentlichkeit.

Für alle Personen, die sich einen Überblick über die beiden Rechtsgebiete Gefahrstoffrecht und Gefahrgutrecht und deren Umsetzung im Betrieb verschaffen wollen, sei es als Quereinsteiger oder zur Auffrischung, ist dieses Seminar gedacht.

Nach dieser Schulung sind Sie in der Lage, die Anforderungen an Ihre Mitarbeiter oder Ihren Betrieb richtig einzuschätzen und entsprechende Schulungen gem. TRGS 519 und 520, Gefahrgut-Beauftragten-Verordnung, § 27(5) GGVSEB i.V.m. Kapitel 1.3 ADR/RID/ADN (u.a. für Beauftragte Personen) zu veranlassen.

Nächster Termin: 19. September 2019 von 09:00 bis 20. September 2019 um 17:30 Uhr.

Programm

  • Unterscheidung Gefahrstoff- und Gefahrgutrecht
  • Überblick über die gesetzlichen Grundlagen
  • Übergeordnetes Regelwerk, UN, EU und Bund
  • Unterscheidung Gefahrstoffe und Gefahrgüter
  • Vorschriften, Kennzeichnung und Verpackungen
  • Gesetzliche Begrifflichkeiten, Zuständigkeiten
  • Schnittstellen zu anderen Rechtsgebieten

Betrieblicher Umgang mit Gefahrstoffen

  • Eigenschaften, Einstufung und Kennzeichnung
  • Sicherheitsdatenblätter, Gefährdungs-beurteilung
  • Lagerung, Transport und Entsorgung
  • Die Überwachung von Gefahrstoffen
  • Risiken beim Umgang mit Gefahrstoffen
  • Gefahrstoff- und Gefahrgutunfälle
  • Straf- und zivilrechtliche Haftung
  • Ordnungswidrigkeiten-Gesetz

Betrieblicher Umgang mit Gefahrgut

  • Rechtliche Grundlagen der Beförderung gefährlicher Güter auf Straßen, Schienen und Binnenwasserstraßen
  • Verantwortliche Personen, Überwachungen
  • Schulungen, Unterweisungen, Dokumentation
  • Befreiungen, Freistellungen, Ausnahmen
  • Klassifizierung, Kennzeichnungen, Dokumentation
  • Handhabung und Verstauung
  • Ausrüstungen
  • Risiken beim Umgang mit Gefahrgütern
  • Ursachen für Gefahrgutunfälle
  • Straftaten und Ordnungswidrigkeiten

Firmeninhaber, Niederlassungsleiter, Lagerleiter, Verantwortliche Personen in Labor und Betrieb, Gefahrgutbeauftragte, Gefahrstoffbeauftragte, sonstige Beauftragte und andere Personen, die mit Gefahrstoffen oder Gefahrgütern umgehen oder deren Mitarbeiter dies tun. Alle, die sich zum Thema grundlegend informieren möchten.

19./20. September 2019 im BEW Duisburg

Dozenten
  • Sabine Schultes, DGA & C, Leverkusen
  • Dr. Georg Szczendzina, Herten
  • Richard Taschenmacher, Essen

Termine

19./20. September 2019 im BEW DuisburgSA221D1909

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

19./20. September 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär495,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
465,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF
Neuigkeiten
zur Veranstaltung