Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

EA314 EA314
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Basiswissen Energierecht

Beschreibung

Es vergeht kaum ein Monat, in dem nicht eine energierechtliche Gesetzesänderung oder eine neue Verordnung in Kraft tritt. Insbesondere für den Nicht-Juristen, aber auch für Neu- und Quereinsteiger in die Branche ist das Energierecht daher aufgrund einer Vielzahl von unterschiedlichen Normen, die einem steten Wandel unterliegen, unübersichtlich und schwer verständlich.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen zu vermitteln:

  • Welche Gesetze und Normen die Wertschöpfungskette in der Strom- und Gaswirtschaft bestimmen
  • Warum europäische Vorgaben eine wichtige Rolle für die deutsche Energiewirtschaft spielen
  • Welche Auswirkungen die jüngsten Gesetzesnovellierungen (insb. das Kohleausstiegsgesetz und damit verbundene Änderungen des EEG, KWKG und EnWG, etc.), Gesetzgebungsinitiativen und regulatorische Vorgaben auf die Praxis haben
  • Welche rechtliche Systematik dem Anschluss von Anlagen und der Vergütung des Anlagenbetriebs nach dem EEG und dem KWKG zu Grunde liegt
  • Worauf im Energievertrieb bei der Vertragsgestaltung zu achten ist

 

Das Programm ist so konzipiert, dass rechtliche Detailfragen ausdrücklich ausgespart bleiben – vielmehr soll ein grundlegendes Verständnis für energierechtliche Prinzipen und Zusammenhänge vermittelt werden. Die Teilnehmenden werden dadurch in die Lage versetzt, rechtliche Risiken und Probleme besser einzuordnen.

Themen

  • Der Rechtsrahmen der Energiewirtschaft im Überblick
  • Zusammenspiel von europäischen und nationalen Vorgaben: Welche Rolle nehmen die Regulierungsbehörden ein?
  • Entflechtung in der Strom- und Gaswirtschaft
  • Rechtsrahmen des Netzbetriebs (Strom & Gas) und des Messwesens; Regulierung der Netzentgelte
  • Strom- und Gasvertrieb
  • Auswirkungen des Kohleausstiegsgesetzes auf die einzelnen Marktrollen in der Energiewirtschaft
  • Rechtschutzmöglichkeiten gegen behördliche Anordnungen und marktwidrigem Verhalten von Wettbewerbern
  • EEG und KWKG: Zentrale Regelwerke für die Energiewende und die Erreichung von Energieeffizienzzielen
  • Grundlagen des Energiehandels
  • Rechtsrahmen der Elektromobilität
  • Ausblick: Was ändert sich in Zukunft?
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die in ihrem Aufgabengebiet mit dem Energierecht in Berührung kommen, aber auch Juristen, die sich bislang noch nicht mit dem Energierecht beschäftigt haben.

Dozenten/Dozentinnen

  • Marc Goldberg, KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf
  • Dirk-Henning Meier, KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Düsseldorf

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
555,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
495,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
530,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
470,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung sowie für Präsenzteilnehmer das Mittagsbuffet und Erfrischungsgetränke enthalten.