X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

EA037
Seminar

Einführung in die Energietechnik

Naturwissenschaftlich-technisches Verständnis wird in einer immer komplexer werdenden (Energie-)Welt zunehmend wichtiger!

Um technische Sachverhalte angemessen beurteilen zu können, ist ein technisches Basiswissen unerlässlich. Darauf aufbauend kann eine erste, überschlägige Abschätzung vorgenommen wer-den. In den meisten Fällen reicht diese aus, um einen Sachverhalt grob beurteilen und entsprechende Konsequenzen ziehen zu können. Insbesondere die Entscheidungsträger/-innen müssen das Handeln von Entwicklung, Fertigung, technischem Vertrieb und Service verstehen und eine ähnliche Sprache sprechen.

Klassischer Weise bilden Juristen und Kaufleute ein Gros dieser Gruppe. Sie sind in Ihrer Ausbildung und dem beruflichen Werde-gang nicht auf technischen Gebieten geschult worden und müssen daher das Fakten- und insbesondere das Methodenwissen sehr mühsam im Eigenstudium erlernen.

IHR NUTZEN ALS TEILNEHMER:

Als Teilnehmer erlangen Sie in zwei Tagen ein solides technisches Verständnis und erhalten Werkzeuge an die Hand, mit denen Sie technische Sachverhalte eigenständig fundiert beurteilen können.

Energie zum Erleben und Anfassen! Im Vordergrund steht die praxisbezogene Vermittlung von Grundkenntnissen und wichtigen Zusammenhängen. Dabei setzen wir auf interaktive Formate, die den Zugang zum Thema erleichtern und nachhaltig sichern.

IHR PROGRAMM

Tag 1

  • Begriffe, technisches Grundverständnis, Zusammenhänge
  • Experimentalvortrag: Was ist Energie?
  • Energie-Produktion Teil I: Thermische Kraftwerke
    • Sonne
    • Kohle
    • Gas
    • Kernkraft
    • Biomasse
  • Energie-Produktion Teil II: Erneuerbare Energien-Anlagen
    • Wind
    • Wasser
    • PV

 

Tag 2

  • Energietransport und Speicherung
    • Stromnetz
    • Pipeline (Gas und Wärme)
    • Batterien
    • Speichersysteme (u.a. Elektromobilität)
    • Virtuelle Kraftwerke
  • Energie-Anwendungen
    • Hausanwendungen (u.a. Klimaanlagen und Kühlschränke)
    • Optimaler Energieeinsatz bei Energieanlagentechnik, Gebäudetechnik, Prozessindustrie
  • Exkurs Energiepolitik: Wichtige Zusammenhänge und Abhängigkeiten
    • Energiewende und EEG
    • Merit-Order
    • Fallbeispiel Stromrechnung (Zusammensetzung, Komponenten)
  • Energiewirtschaftliches Planspiel

Fach- und Führungskräfte sowie berufserfahrene Quereinsteiger/-innen nicht-technischer Sparten aus den Bereichen Energieversorgung und Energiedienstleistung, aus Rechts- und Unternehmensberatungen, Energieintensive Industrie, TK-/IT-Dienstleistungsunternehmen sowie Mitarbeiter/-innen in Kommunen, deren Aufgabengebiet sich vergrößert bzw. spezialisiert und für die energiewirtschaftliche und energietechnische Fragen an Bedeutung gewinnen.

Dozenten
  • Prof. Dr. Dennis Krieg, SRH Institut für Integrative Energiewirtschaft, Hamm
  • Prof. Dr. Dragos Saracsan, SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft, Hamm

Termine

19./20. März 2018 im BEW EssenEA037E1803

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

19./20. März 2018 im BEW Essen

Regulär
Veranstaltung790,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
Veranstaltung690,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Abschluss mit Teilnahmebescheinigung
Jetzt anmelden!Programm als PDFNeuigkeiten
zur Veranstaltung