X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

VM105
Seminar

Grundlagen der Elektrotechnik (EUP)

Ausbildung zur „Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP)“ – Fachwissen in Theorie und Praxis

UMFANGREICHES KNOW‐HOW IN 5 TAGEN

Wer beruflich mit elektrischen Betriebsmitteln zu tun hat, sollte zur Vermeidung von Unfällen im richtigen Umgang unterwiesen sein.

Unsere erfahrenen Dozenten vermitteln Ihnen bzw. Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in diesem Wochenseminar kompetent und praxisnah die Grundlagen der Elektrotechnik in Theorie und Praxis. Den Praxisteil führen wir in unserer hauseigenen Elektrowerkstat vor Ort durch.

Die Teilnehmer lernen die physiologischen Wirkungen des elektrischen Stroms kennen und erfahren, wie Sie sich bei Stromunfällen zu verhalten haben. Darüber hinaus wird der Umgang mit Werkzeugen, Prüf‐ und Messgeräten anschaulich erläutert. Selbstverständlich wird auch ausführlich auf DIN‐Normen und das gesetzliche Regelwerk eingegangen.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung erwerben die Teilnehmen den die Qualifikation „Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)“.

Nächster Termin: 22. Juni 2020 von 08:30 bis 26. Juni 2020 um 16:30 Uhr.

Theorie:

  • Begriffe und Grundsätze der Elektrotechnik
  • Aufgaben und Tätigkeiten der EuP
  • Gefahren des elektrischen Stromes, Sicherheitsregeln
  • Physiologische Wirkungen des elektrischen Stromes, Verhalten bei Stromunfällen
  • Elektrische Größen, Elektromagnetismus, Erzeugung elektrischer Energie
  • Schutzphilosophie, Schutzklassen
  • Messtechnik im Zusammenhang mit den Schutzklassen
  • Leitungen, Kabel, Installationstechnik, Überstromschutzorgane, FI-Schutzschalter (RCD), Motorschutzeinrichtungen
  • Merkmale eines Prüfprotokolls nach DIN VDE 0701 & 0702
  • Prüfen einfacher Betriebsmittel gemäß Prüfprotokoll
  • Aufbau des elektrischen Netzes
  • Bauteilkunde
  • Beleuchtungstechnik
  • Grundlagen der Steuerungs- und Automatisierungstechnik
  • Drehstromsynchronmotor

Praxis:

  • Messpraktikum an elektrischen Schaltungen
  • Herstellen von Schuko- und CEE-Verlängerungsleitungen
  • Aufbau, Verdrahtung und Inbetriebnahme einer Ausschaltung mit Steckdose

Personen ohne elektrotechnische Ausbildung, die sich in elektrischen Betriebsbereichen oder Betriebsräumen aufhalten müssen oder unter Leitung und Aufsicht an elektrotechnischen Betriebsmitteln arbeiten sollen, z.B. Meister, Schichtführer, Sicherheitsbeauftragte, Schlosser, Monteure, Maschinenfahrer, Hausmeister.

22.-26. Juni 2020 im BEW Essen

Dozenten
  • Rudolf Fenske, Stadtbetriebe Hennef AöR, Hennef
  • Viktor Flaming, Wasserverband Eifel-Rur, Düren

Termine

Grundlagen der Elektrotechnik (EUP)
22.-26. Juni 2020 im BEW Essen, 08:30 bis 16:30 Uhr
VM105E2006

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Grundlagen der Elektrotechnik (EUP)
22.-26. Juni 2020 im BEW Essen

Preis
Regulär545,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.