X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

EA214
Seminar

Ihr Einstieg in die Energiewirtschaft

Speziell für Stadtwerke, Kommunen und Gestalter regionaler Energieversorgungskonzepte

Alternativen

IHR ERFOLGREICHER START IN DER ENERGIEWIRTSCHAFT – WIR LEGEN DIE BASIS!

PROFITIEREN SIE VON FOLGENDEN VORTEILEN:

• Kompaktes Wissen praxisnah vermittelt

• Fachlicher Austausch mit ausgewiesenen Branchen-Experten

• Umfassende Unterlagen zum Nachschlagen

• Perfekt geeignet für Neu- und Quereinsteiger

 

Komplexe Themen kompakt und verständlich vermittelt

Sektorenkopplung, Disruption, Digitalisierung, neue Marktplayer – kaum eine andere Branche macht aktuell einen so rasanten Wandel durch wie die Energiewirtschaft. Da fällt es insbesondere Neu- und Quereinsteigern schwer, sich zu orientieren.

Komplexe Themen einfach aufbereitet – unser Grundlagen-Seminar verschafft Ihnen den perfekten Einblick in das aktuelle Marktgeschehen und vermittelt technische und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge… und das zu einem fairen Preis!

Wir setzen unseren Fokus dabei insbesondere auf kommunale Fragestellungen!

 

So profitieren Sie zusätzlich!

Als Teilnehmer/in erhalten Sie kostenfreien Zugang zu unserem Onlinekurs „Basiswissen Energiewirtschaft“. So können Sie sich zeit- und ortsunabhängig bereits vor dem Seminar einen guten Überblick über Marktumfeld und -player sowie rechtliche und technische Zusammenhänge verschaffen.

Nächster Termin: 12. November 2019 von 09:30 bis 13. November 2019 um 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

1. TAG

FACHLICHE LEITUNG:

JOACHIM ALBERSMANN, SENIOR MANAGER, PRICEWATERHOUSECOOPERS AG WPG

  • GRUNDLAGEN DER ENERGIEWIRTSCHAFT
    • Begriffe, Messgrößen, Energieformen
    • Wertschöpfungsketten
    • Marktstruktur, Marktakteure
    • Vergleich Strom- und Gas-/Wärmemarkt

 

  • RECHTLICHE UND REGULATORISCHE RAHMENBEDINGUNGEN
    • Europäische Verordnungen/EnWG/StrommarktG
    • KWKG/EEG
    • Aufgaben von Bundesnetzagentur und Kartellbehörde
    • Rolle der Verbände, BSI, FNN, PTB
    • Unbundling und Anreizregulierung
    • Bilanzkreismanagement/Lieferantenwechselprozesse
    • Liberalisierung des Messwesens/Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende (GDEW)
    • Datenschutz/Compliance/IT-Sicherheitskatalog

 

  • ERZEUGUNG
    • Konventionelle Kraftwerke/CO2-Markt
    • Speicher
    • Erneuerbare Energien-Anlagen
    • Kraft-Wärme-Kopplung
    • Wandel zur dezentralen Stromerzeugung und Energiewende


2. TAG

FACHLICHE LEITUNG:

BURKARD MARRÉ, KEY-ACCOUNT-MANAGER, VERBUND TRADING & SALES DEUTSCHLAND GMBH

SEBASTIAN WILLEMSEN, CONSULTANT, CONSENTEC GMBH UND

  • VERTRIEB/HANDEL/BESCHAFFUNG
  • Energiepreisbildung
  • Produkte und Dienstleistungen (u.a. EDL)
  • Energieeffizienz, Energiecontrolling und
  • Energiemanagementsysteme
  • Vertriebskanäle, Wettbewerb
  • Energiehandel
  • Direktvermarktung/Eigenstromversorgung
  • Portfoliomanagement/Risikomanagement

 

  • NETZE
  • Übertragung, Transport, Verteilung
  • System- und Versorgungssicherheit
  • Freileitung versus Kabel
  • Netzzugang und Netzentgelte
  • Konzession und Rekommunalisierung
  • Ampelkonzepte, Smart Grids

 

  • ENERGIE- UND KLIMASTRATEGIE
  • Energiemix im Wandel
  • Klimaschutz und Nachhaltigkeit (COP21)
  • Sektorkopplung
  • Neue und innovative Technologien

Berufs- und Quereinsteiger sowie erfahrene Energiewirtschaftler, die sich einen Überblick über die aktuellen wirtschaftlichen und technischen Zusammenhänge im Energiemarkt verschaffen wollen. Insbesondere angesprochen sind auch Mitarbeiter von Unternehmen oder Kommunen, deren Aufgabengebiet sich vergrößert bzw. spezialisiert und für die energiewirtschaftliche Fragen an Bedeutung gewinnen.

12./13. November 2019 im BEW Essen

Dozenten
  • Joachim Albersmann, PwC PricewaterhouseCoopers AG, Frankfurt
  • Burkard Marré, VERBUND Trading & Sales Deutschland GmbH, Düsseldorf
  • Sebastian Willemsen, Consentec GmbH, Aachen

Termine

12./13. November 2019 im BEW EssenEA214E1911

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

12./13. November 2019 im BEW Essen

Preis
Regulär879,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
829,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.