X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

CB022
Seminar

Wärme aus erneuerbaren Energien

Solarthermie, Bioenergie, Geothermie

Es ist erstaunlich: 50 Prozent unseres Energieverbrauchs fließen in die Wärmeerzeugung. Da liegt es auf der Hand, dass hier ein großes Potenzial für erneuerbare Energien zu finden ist. Gleichzeitig bietet der verstärkte Einsatz regenerativer Energien erhebliche Möglichkeiten des Klima- und Umweltschutzes.

Ein weiterer Aspekt ist die dezentrale Energieversorgung. Gerade in Nordrhein-Westfalen wird diese Form der Energiegewinnung besonders forciert. Infrage kommt der Einsatz von Solarthermie, der Einsatz von Bioenergie in Form von Holz, biogenen Rohstoffen oder Biogas. Mehr und Mehr liegt die Bedeutung der Wärmeerzeugung auf der Geothermie.

Das Ziel ist gesteckt: Bis 2020 soll der Anteil an erneuerbaren Energien am Wärmemarkt 14 Prozent betragen.

Ihr Nutzen

Das Seminar informiert über die Technologien, den wirtschaftlichen Einsatz, die Möglichkeiten der Finanzierung, die schon in dem integrierten Energie- und Klimaprogramm der Bundesregierung festgeschrieben sind.

Thematische Schwerpunkte

  • Einschätzung/Planung regionaler Potenziale

 

  • Zukunftsperspektiven im klimagerechten Stadtumbau

 

  • Nutzung bestehender Infrastrukturen

 

  • Vernetzung zwischen Industrie und kommunaler Wärmeversorgung (kooperative Wärmekopplung)

 

  • Abwärmeströme identifizieren und nutzen (z.B. mit Organic Rankine Cycle (ORC))

 

  • Betriebserfahrung Virtuelle Kraftwerke

Kommunale Entscheidungsträger/-innen aus Baubehörden, kommunale Energieversorger, Energieberater/-innen, Fernwärmebetreiber, Energieerzeuger, Stadtwerke, Wohnungsbaugesellschaften