X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

EA314
Seminar

Energierecht

für Nicht-Juristen

Lupe

Es vergeht kaum ein Monat, in dem nicht eine energierechtliche Gesetzesänderung oder eine neue Verordnung in Kraft tritt. Für den juristischen Laien ist das Energierecht daher häufig ein Paragraphen-Dschungel, in den man sich kaum hineintraut und in dem man sich nur schwerlich zurechtfindet.

Ziel der Veranstaltung ist es, Ihnen zu vermitteln:

  • Welche Gesetze und Normen die Wertschöpfungskette in der Strom- und Gaswirtschaft bestimmen
  • Warum europäische Vorgaben eine wichtige Rolle für die deutsche Energiewirtschaft spielen
  • Welche Auswirkungen die jüngsten Gesetzesnovellierungen, Gesetzgebungsinitiativen und regulatorische Vorgaben auf die Praxis haben
  • Welche rechtliche Systematik dem Anschluss von Anlagen und der Vergütung des Anlagenbetriebs nach dem EEG und dem KWKG zu Grunde liegt
  • Worauf im Energievertrieb bei der Vertragsgestaltung zu achten ist

 

Das Programm ist so konzipiert, dass rechtliche Detailfragen ausdrücklich ausgespart bleiben – vielmehr soll ein grundlegendes Verständnis für energierechtliche Prinzipen und Zusammenhänge vermittelt werden. Die Teilnehmenden werden dadurch in die Lage versetzt, rechtliche Risiken und Probleme besser einzuordnen.

Nächster Termin: 11. November 2019 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Der Rechtsrahmen der Energiewirtschaft im Überblick
  • Zusammenspiel von europäischen und nationalen Vorgaben: Welche Rolle nehmen die Regulierungsbehörden ein?
  • Entflechtung in der Strom- und Gaswirtschaft
  • Rechtsrahmen des Netzbetriebs (Strom & Gas) und des Messwesens; Regulierung der Netzentgelte
  • Konzessionsverträge
  • Strom- und Gasvertrieb
  • Rechtschutzmöglichkeiten gegen behördliche Anordnungen und marktwidrigem Verhalten von Wettbewerbern
  • EEG und KWKG: Zentrale Regelwerke für die Energiewende und die Erreichung von Energieeffizienzzielen
  • Grundlagen des Energiehandels
  • Rechtsrahmen der Elektromobilität
  • Ausblick: Was ändert sich in Zukunft?

Fach- und Führungskräfte, die in ihrem Aufgabengebiet mit dem Energierecht in Berührung kommen, aber auch Juristen, die sich bislang noch nicht mit dem Energierecht beschäftigt haben.

11. November 2019 im BEW Essen

Dozenten
  • Marc Goldberg, PricewaterhouseCoopers GmbH, Düsseldorf
  • Dirk-Henning Meier, PwC PricewaterhouseCoopers Legal AG, Düsseldorf

Termine

11. November 2019 im BEW EssenEA314E1911

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

11. November 2019 im BEW Essen

Preis
Regulär499,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
429,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF
Neuigkeiten
zur Veranstaltung

Unsere Partner

PricewaterhouseCoopers GmbH