X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

EA023
Seminar

Grundlagen Strom- und Energiesteuergesetz

Update 2019

Das Strom- und Energiesteuerrecht ist für viele Unternehmen von großer Bedeutung. Neben z.B. Industrieunternehmen als Großverbraucher sind insbesondere Versorgungsunternehmen mit diesen Steuern konfrontiert, da sie regelmäßig als Steuerschuldner für die Abführung der Steuer an den Staat zuständig sind und dafür einstehen müssen.

Die Energiewende und die Preisentwicklung für Energie hat aber dazu geführt, dass inzwischen auch im Bereich der produzieren-den Unternehmen häufig Konstellationen mit Erzeugungsanlagen und Weitergaben von Energie bestehen, die wiederum steuerliche Anforderungen an die Unternehmen stellen.

Dabei zeigt die Erfahrung, dass die Sondermaterie der Verbrauch-steuern häufig nicht in ausreichender Tiefe durchdrungen wird, die Compliance mit den einschlägigen Vorschriften nicht gewährleistet ist und Kostenoptimierungsmöglichkeiten nicht optimal genutzt werden.

In diesem Seminar werden die Grundlagen der Strom- und Ener-giesteuer vermittelt. Der Fokus liegt dabei auf dem Verständnis der grundsätzlichen steuerlichen Pflichten und der bestehenden Entlastungsmöglichkeiten. Auch anhand von Beispielen aus der Praxis wird der korrekte Umgang mit diesem Themenkomplex dargestellt, damit Sie für die Bearbeitung der Strom- und Energiesteuer gerüstet sind!

  • Gesetzliche Grundlagen
    • Europarecht
    • Bundesrecht
    • Besteuerungsverfahren Strom und Erdgas
  • Besteuerungssystem, Besteuerungsgegenstand, Steuertarife und Besteuerungsverfahren
    • Erlaubnisse, Steueranmeldung, Vorauszahlungen
    • Fälligkeit, Festsetzungsverjährung
    • Steuerentstehung, Steuerliche Pflichten
    • Außenprüfung bei Strom- und Energiesteuer
  • Überblick über Strom- und energiesteuerliche Begünstigungen
    • Steuerbefreiungen/Steuerermäßigungen
    • Steuerliche Entlastungsanträge
  • Einzelne Begünstigungstatbestände
    • Steuerentlastungen bei
    • Unternehmen Produzierendes Gewerbe
    • Stromerzeugungs- und KWK-Anlagen
    • „Spitzenausgleich“: Besondere Voraussetzungen
    • Steuerentlastungen: Prozesse und Verfahren
    • Virtuelle Kraftwerke im Stromsteuerrecht
    • Stromsteuerbefreiung für Kleinanlagen
    • Strom zur Stromerzeugung
    • Steuerbefreiung für „grüne Netze“
  • Gestaltungen im Bereich der Stromerzeugung
  • Aktuelle Entwicklungen

Das Seminar richtet sich an Energieversorger und -verbraucher. Angesprochen sind Mitarbeiter/innen, die mit der Bearbeitung von Themen im Bereich der Energie- und Stromsteuer befasst sind, insbesondere: Fach- und Führungskräfte der Abteilungen Recht und Steuern, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling und Zölle.

Neuigkeiten
zur Veranstaltung

Unsere Partner

Ernst & Young GmbH