X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

EA074
Seminar

Straßenbeleuchtung Wirtschaftlich betreiben und nachhaltig gestalten

Von der Übernahme zu Modernisierung und Betrieb

Straßenbeleuchtung

STRAßENBELEUCHTUNG ALS KOMMUNALE AUFGABE

Kommunen und Stadtwerke stehen als Betreiber der öffentlichen Beleuchtung vor großen Herausforderungen. Oft sind die Anlagen veraltet und der Stromverbrauch hoch. Dem daraus resultierenden Erneuerungsbedarf muss mit nur begrenzt verfügbaren Haushaltsmitteln begegnet werden. Gleichzeitig schreitet die techni-sche Entwicklung weiter voran. Immer effizientere LED-Leuchten ermöglichen eine signifikante Reduzierung des Energiebedarfs und können langfristig zur Reduzierung der Beleuchtungskosten führen. Prüfung und ggf. Neuabschluss von Straßenbeleuchtungsverträgen bieten dabei die Option, im Wettbewerb vergünstigte Unterhaltungskosten zu realisieren.

Im Zuge der umfassenden Modernisierung des Vergaberechts hat der Gesetzgeber zudem den kommunalen Handlungsspielraum erhöht. So wurde durch die erstmalige gesetzliche Regelung der ausschreibungsfreien Inhouse-Vergabe die rechtssichere Beauftragung von kommunalen Unternehmen erleichtert. Daneben wurde der Spielraum für kommunale Kooperationsmodelle erweitert.

Wie solche Vergaben zu gestalten sind und in wie weit Handlungsspielraum vorhanden ist, ist ebenso Thema, wie die Frage, welche Hausaufgaben potentielle Bieter machen sollten, damit sie für eine Ausschreibung bestmöglich gerüstet sind!

IHR NUTZEN

  • Umfassender Überblick über die aktuellen Rahmenbedingun-gen und Möglichkeiten für den Betrieb
  • Konkretisierung der rechtlichen Ausführungen durch die Einbindung eines auf Lichttechnik und rationelle Energieverwendung spezialisierten Büros
  • Erläuterung des aktuellen Standes bei Technik und Betriebs-führung
  • Vorstellung von Praxisbeispielen
  • Ausreichend Zeit zum Austausch und für Diskussionen
  • Die Teilnehmer können Beispiele anhand der eigenen stadtgestalterischen Bedingungen mit einbringen

Leider fehlt an dieser Stelle das Programm dieser Veranstaltung, das tut uns leid. Über eine kurze Rückmeldung an den nebenstehenden Ansprechpartner würden wir uns freuen, damit wir schnellstmöglich auf den Fehler reagieren können.

Betreiber/-innen und Fachleute für die Planung, den Bau und Betrieb im Bereich Straßenbeleuchtung sowie zuständige Mitarbeiter/-innen von Kommunen, Stadtwerken, Dienstleistungsunternehmen.