X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

CB020
Seminar

Soziale Medien: Klimaschutz modern kommuniziert

Erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit offline und online

Klimachutz-Social Media

DER INHALT

In kurzer Zeit müssen wichtige Informationen einer breiten Öffentlichkeit näher gebracht werden. Schnell kommt in der modernen Stadtführung das Thema Facebook auf. Aber auch Twitter und Instagram, Xing oder LinkedIn sind Medien, die jeder kennen sollte.

Sind Social Media das Mittel der Wahl? Und wenn, welche Fall-stricke sind zu beachten? Wichtig ist eine professionelle Hand-habung, um die Wirkung von Social Media-Plattformen optimal zu nutzen, aber auch mit negativer Kritik und sogenannter Meinungsmache nachhaltig und zielführend umzugehen.

IHR NUTZEN

Sie erfahren in dem Workshop alles Wichtige über die Möglich-keiten, Grenzen und einen professionellen Einsatz der „Neuen Medien“. Darüber hinaus können Sie sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen austauschen und erfahren, wie andere Städte und Kommunen die Herausforderungen des Klimawandels angehen.

Das Seminar wird in einer „offenen Themenstruktur“ geführt. Die thematischen Impulse kommen aus Ihren Reihen und werden in der Form eines Workshops erarbeitet. Ihre Vorschläge und Fragestellungen sind sehr erwünscht und können vor Beginn des Seminars eingereicht werden

Nächster Termin: 23. September 2020 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Überblick über die Möglichkeiten der Online-PR
    • Social-Media-Marketing
      • PR auf der eigenen Homepage
      • Texte und Daten für das Web aufbereiten
  • Content Marketing
    • Content ist King - Context ist Queen: Mit der richtigen Botschaft auf dem richtigen Kanal Aufmerksamkeit erzielen
  • Social Media Marketing
    • Strategie und Konzept
    • Kommunikation und Kampagnen
    • Auswertung

Klimaschutzmanager/-innen in Kommunen, Betrieben, öffentlichen Einrichtungen. Generell Mitarbeiter/-innen, die in der Öffentlichkeitsarbeit tätig sind.

Termine

23. September 2020 im BEW EssenCB20E2009

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

23. September 2020 im BEW Essen

Preis
Regulär380,00 €*
Kommunen320,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV320,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.