Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

AA562 AA562
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Probenahme von Altholz - qualifiziert erkennen - zuordnen und sortieren

Sachkundelehrgang nach §5 und Fachkundelehrgang nach §6 der neuen Altholzverordnung

Aktuell werden keine Termine angeboten.

Themen

  • Rechtliche Grundlagen, Altholzverordnung
  • Kriterien für die Einstufung und Zuordnung, Übungen
  • Altholzkategorien
  • Qualitätsgesicherte Aufbereitung und Verwertung
  • Eigen- und Fremdüberwachung
  • Fremd- und Schadstoffe in Althölzern und Auswirkungen auf die Entsorgungswege
  • Holzkontaminationen, Grenzwerte und deren Hand- habung
  • Kriterien für die Einstufung und Zuordnung, Altholzkategorien
  • Arbeitsschutz/Umweltschutz/Explosionsschutz beim Umgang mit Althölzern
  • Krebsrisiken durch Holzstaub, toxische Inhaltstoffe, PCB, PCP, PAK, Schwermetalle und Biozide/Pestizide
  • Qualitätssicherungsmaßnahmen/Praxisbeispiele
  • Kontrolle von Altholz zur energetischen Verwertung
  • Probenahmestrategie, Probenahmeverfahren, Probenahmetechnik, Geräte für die Probenahme, Repräsentativität der Probenahme, Probenahmeunsicherheit, Dokumentation, Probenahme-Protokoll
  • Probenvorbereitung, Konservierung, Proben-Transport, Analysen, nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierte Prüflaboratorien
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Betreiber, Leitungs- und Aufsichtspersonal sowie Mitarbeiter von Annahmestellen und Verwertungsanlagen, Energie-, Zement-, Stahlindustrie, Entsorgungsfachbetrieben, Behörden, Kommunen, Abfallbeauftragte, Prüflaboratorien, Inspektionsstellen, Ingenieur- und Beratungsbüros.