X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

LB23
Lehrgang

Geprüfte/r Meister/in für Kreislauf-, Abfallwirtschaft und Städtereinigung

Der qualifizierte und anerkannte Beruf für die operative Führungsebene in der Kreislaufwirtschaft

Recycling

Warum Meister werden?

Die Kreislaufwirtschaft braucht Meister! Die Meister sind diejenigen Führungskräfte in öffentlichen und privaten Entsorgungsbetrieben, aber auch bei Abfallerzeugern, die universell auf allen Anlagen sowie als Fuhrpark- oder Betriebshofleiter in verantwortlicher Position mit großer Fach- und Führungskompetenz eingesetzt werden können. Mit unserem Lehrgang zum/zur Meister/in für Kreislauf-, Abfallwirtschaft und Städtereinigung bereiten wir Sie erfolgsorientiert auf die Prüfung zum/zur Geprüften Meister/in der Kreislauf-, Abfallwirtschaft und Städtereinigung vor.

Der Lehrgang stellt eine effektive Vorbereitung auf die Prüfung sicher. Das Lehrmaterial für den handlungsspezifischen Teil haben Experten aus der Entsorgungspraxis speziell für diesen Lehrgang verfasst. Für die Grundlegende Qualifikation setzen wir anerkannte Lehrhefte des DIHK ein.

Die Prüfungsvorbereitung findet in mehrwöchigem Blockunterricht im BEW (insgesamt 63 Tage innerhalb der Lehrgangslaufzeit) statt. Für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts stellen wir Ihnen das Lehrmaterial und Übungsaufgaben zur Verfügung.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung als Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, zum Ver- und Entsorger und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens

2-jährige Berufspraxis in der Entsorgungswirtschaft oder

  • eine mindestens 5-jährige einschlägige Berufspraxis.

 

Prüfungsteil: Handlungsspezifische Qualifikationen

  • das Ablegen des Prüfungsteils“ Grundlegende Qualifikationen, das nicht länger als 5 Jahre zurück liegt, und
  • zu den im vorigen Absatz beinhalteten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr.

 

Den Teilnehmern des Lehrgangs bieten wir unsere Hotelwochenpauschale zu einem exklusiven Sonderpreis von 323,- Euro an. Sparen Sie damit 20% gegenüber den regulären Preisen und nutzen Sie unser Rundum-Sorglos-Paket!

  • Berufs- und arbeitspädagogischer Teil
    • Ausbildereignung nach AEVO
  • Grundlegende Qualifikationen
    • Rechtsbewusstes Handeln, Kostenbewusstes Handeln, Naturwissenschaftliche und technische Gesetzmäßigkeiten, Methoden der Information, Kommunikation und Planung und Zusammenarbeit im Betrieb
  • Handlungsspezifische Qualifikationen
    • Handlungsbereich Technik
    • Handlungsbereich Organisation
    • Handlungsbereich Führung und Personal
  • Prüfung und Meisterbrief
    • Die Prüfung für die Ausbildereignung erfolgt vor der IHK Essen. Die Prüfungen zum Meister erfolgen vor der Zuständigen Stelle in NRW. Der Meisterbrief wird von der Bezirksregierung nach Bestehen aller drei Prüfungsteile überreicht.

Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter/-innen in Unternehmen der öffentlichen und privaten Entsorgungswirtschaft, die in die mittlere Führungsebene der operativen Unternehmensbereiche aufsteigen wollen.

Neuigkeiten
zur Veranstaltung