X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

MB026
Seminar

Schlagfertigkeitstraining – Erfolgreich und souverän agieren

Schlagfertigkeit

Die professionelle Kommunikation und Schlagfertigkeit ist mit modernsten Kommunikationstechniken erlernbar. Sie erfahren, wie Sie sicher und souverän reagieren und spontan die richtigen und passenden Antworten auf unfaire Argumente und Verbalangriffe Ihres Gegenübers erwidern.

Sie lernen

  • den Aufbau positiver und wohlwollender Gesprächskultur kennen
  • Techniken des „Ich bin o.k.“ - „Du bist o.k.“ kennen und anzuwenden
  • Techniken der Schlagfertigkeit kennen und anzuwenden,
  • in schwierigen Situationen und Gesprächen schlagfertig, überzeugend, selbstbewusst zu reagieren
  • auch unfairen, aggressiven Angriffen zu begegnen

 

IHR NUTZEN:

Mit Hilfe verschiedenster Techniken und Strategien lernen Sie, Ihren Gesprächspartner/-in für sich einzunehmen und zu gewinnen. So können Sie Ihre persönliche Außenwirkung und damit auch Ihr Führungspotential optimal steigern.

Nächster Termin: 17. September 2019 von 09:00 bis 18. September 2019 um 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

  • Bestandsaufnahme der rhetorischen Fähigkeiten
  • Argumentativ sicherer Umgang mit Angriffen
  • Reaktionen auf unfaire Strategien in Gesprächen
  • Behandeln von Einwänden und (unfairen) Angriffen
  • Erkennen und Abwehren von Manipulation, Gestaltung von Beeinflussungsprozessen
  • Umgang mit Störern
  • Optimierung der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit
  • Erweitern des aktiven Wortschatzes
  • Begegnen unfairer Dialektik
  • Das persönliche Auftreten
  • Körpersprache
  • Praktische Übungen

Mitarbeiter/-innen, die auch in schwierigen Gesprächen und Verhandlungen überzeugend und schlagfertig, allerdings wohlwollend und wohlgesinnt agieren möchten.

17./18. September 2019 im BEW Essen

Dozent
  • Gerrit Busmann, Gerrit Busmann Gruppe, Bonn

Termine

17./18. September 2019 im BEW EssenMB026E1909

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

17./18. September 2019 im BEW Essen

Preis
Regulär790,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
750,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.