X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
BM189
Präsenz und Online

Umwelt- und Klimaschutz im Vergabeverfahren

Die Beschaffung durch die öffentliche Hand kann einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten. Als Nachfrager und „Herrin“ des Vergabeverfahrens hat die öffentliche Hand vielfältige Möglichkeiten, um Umwelt- und Klimaaspekte in das Vergabeverfahren und damit den Prozess zur Auswahl ihres Vertragspartners einzuführen. Wichtig ist hierbei, dass die darauf bezogenen Überlegungen bereits vor Einleitung des Vergabeverfahrens – d.h. bei der Konzeption des Vergabeverfahrens und der Erstellung der Dokumente – abgeschlossen werden sowie transparent in die Vergabeunterlagen aufgenommen werden.

IHR NUTZEN

Zielstellung des Seminars ist es, Ihnen einen Überblick über die Ansatzpunkte für die Berücksichtigung von Umwelt- und Klimaschutz bei der öffentlichen Beschaffung zu geben.

Hierbei werden nicht nur die einschlägigen Rechtsnormen erläutert, sondern es soll anhand konkreter Beispiele dargestellt werden, wie Umwelt- und Klimaaspekte in der Praxis Eingang in die Ausgestaltung von Vergabeverfahren finden können.

Nächster Termin: 25. Oktober 2021 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Einführung in die Grundlagen und Rechtsquellen des Verga-berechts
    • Sinn und Zweck des Vergaberechts
    • Rechtsquellen
    • Grundbegriffe und Prinzipien des Vergaberechts
    • Ablauf des Vergabeverfahrens
    • Wesentliche Festlegungen durch den Auftraggeber
  • Die Berücksichtigung von Umwelt- und Klimaschutz im Vergabeverfahren
    • wesentliche Normen zum Umwelt- und Klimaschutz bei der Beschaffung
    • Überblick über die „Stellschrauben“
    • Auswahl des Auftragsgegenstandes
    • Formulierung der Leistungsbeschreibung unter Umwelt- und Klimaschutzaspekten (Gütezeichen etc.)
    • Festlegung der Eignungskriterien (Vorlage von Zertifizie-rungen, Umweltmanagementsysteme, wie bspw. EMAS)
    • Festlegung der Zuschlagskriterien (bspw. Lebenszykluskosten)
    • Vertragsklauseln und Auftragsausführungsbedingungen
  • Beschaffung energieverbrauchsrelevanter Liefer- und Dienstleistungen
  • Beispiele
    • Leitfäden und Arbeitshilfen, Tools etc.

Mitarbeiter/-innen, die mit der Beschaffung von Liefer- bzw. Dienstleistungen betraut sind (Mitarbeiter/-innen in Vergabestellen etc.).

25.10.2021, Ort: Essen und Online-Live-Seminar

Dozent
  • Dr. Jan Mädler, REDEKER SELLNER DAHS, Bonn

Termine

25.10.2021, Ort: Essen und Online-Live-Seminar, 09:00 bis 17:00 UhrBM189E2110

25.10.2021, Ort: Essen und Online-Live-Seminar

Option 1: Preis Präsenz
Regulär*605,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
575,00 €
Option 2: Preis Online
Regulär*580,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
550,00 €

*Preise zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir auf unterschiedlichen Drittanbieter-Plattformen durch (vor allem edudip und Zoom).

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung.