X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

BM062
Seminar

Bieter-Workshop und Update Vergaberechtsreform 2016: Strategien und Stolperfallen bei der Vergabe von Abfallentsorgungsaufträgen

Die Ausschreibung von Abfallentsorgungsaufträgen stellt interessierte Fachunternehmen zunehmend vor erhebliche Herausforderungen, deren Bewältigung für eine erfolgreiche Bewerbung zwingend erforderlich ist.

In der Praxis scheitern viele Bewerbungen regelmäßig nicht an der Qualität des Angebots, sondern an vermeidbaren Fehlern und dem Fehlen einer frühzeitigen strategischen Aufstellung für das Vergabeverfahren.

Der Workshop gibt einen praxisorientierten Überblick über die wesentlichen vergaberechtlichen Anforderungen und gibt Handelsempfehlungen für eine erfolgreiche Beteiligung am Vergabeverfahren.

Im Fokus stehen hierbei neben typischen Problemfeldern insbesondere auch die aktuellen Neuerungen durch die Vergaberechtsreform 2016.

Die Veranstaltung ist interaktiv orientiert. Anhand der aktuellen Rechtsprechung werden die zentralen Problemkreise fallorientiert erörtert. Es besteht seitens der Teilnehmer die Möglichkeit, aktuelle Fallbeispiele aus in den Workshop einzubringen.

  • Aktuelle Neuerungen durch die Vergaberechtsreform 2016
  • Pflicht zur Losaufteilung
    • Anforderungen an eine Gesamtvergabe
    • Rechtsschutz des Bieters
  • Brennpunkt Bietergemeinschaften
    • Aktuelle Rechtsprechung der Vergabesenate zur Zulässigkeit von Bietergemeinschaften
    • Erleichterungen im Eignungsnachweis
    • Veränderungen in der Zusammensetzung vor und nach Auftragserteilung
  • Eignungsnachweis und Eignungsprüfung
    • Anforderungen an Eignungsnachweise
    • Besonderheiten im Bereich von Entsorgung
  • Angebotsprüfung
    • Zuschlagskriterien und Bewertungsmatrix
    • Ausschlussgründe
    • Angebotswertung und Zuschlag
    • Reaktion auf Preisprüfungen durch den
    • Auftraggeber
  • Nachforderung von Erklärungen und Nachweisen
    • Welche Erklärungen und Nachweise können nachgefordert werden?
    • Ermessensspielraum des Auftraggebers und Bindungen durch Erklärungen im Vergabeverfahren
  • Strategien im Verhandlungsverfahren
  • Preisprüfung
  • Rügen
    • Rügerechte und Obliegenheiten
    • Fristen für die Erklärung von erkannten und
    • erkennbaren Vergabeverstößen
  • Eingehende Erörterung von Fällen aus der Praxis der Bieter

Geschäftsführer/-innen, Justitiare/-innen und Vergabeverantwortliche in Unternehmen der Entsorgungswirtschaft

Neuigkeiten
zur Veranstaltung