X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Das 2. BEW-Expertentreffen zum Thema „Kommunales Veranstaltungsmanagement“ war ein voller Erfolg!

Üben, üben, üben…! Das war der einhellige Expertentipp auf unserer BEW-Veranstaltung „Kommunales Veranstaltungsmanagement“, die am 26. Juni 2018 im BEW Essen stattfand.

Bereits zum 2. Mal trafen sich Verantwortliche aus den Kommunen und der Veranstaltungsbranche zu einem Expertenaustausch. Im Mittelpunkt standen die Themen Krisenkommunikation, Zusammenarbeit, Verantwortung und Delegation. Insbesondere die Frage, in wie weit die sozialen Medien bei der Prävention und Krisenbewältigung zu nutzen sind, trieb die Teilnehmer und Teilnehmerinnen um.

Polizeipräsident Frank Richter wies auf die enorme Bedeutung sozialer Medien auch für die Polizeiarbeit hin. Man müsse vorbereitet sein und darf sich den modernen Medien nicht verschließen. Rechtsanwalt Leber sprach in diesem Zusammenhang auch noch einmal die besondere mediale Verantwortung und den professionellen Umgang mit den sozialen Plattformen an: „Wer nicht schnell reagiert, gibt die Hoheit aus der Hand!“. Fake News und sogenannte Meinungsmache lassen sich im Nachhinein nur schwer wieder aus der Welt schaffen.

Die Interorganisationale Zusammenarbeit war das zweite große Thema. Katastrophen wie in Duisburg wären sicherlich vermeidbar gewesen bei besserer Absprache im Vorfeld und auch während der Veranstaltung. Es müssen klare Regelungen darüber getroffen werden, wer wann was entscheidet! So banal das klingen mag, in der Praxis und in besonderen Stresssituationen kommen viele dabei an ihre Grenzen. Aus diesem Grund ist der eingangs erwähnte Hinweis auch so überaus wichtig: Üben, üben, üben...!

Allerdings wurde auch deutlich: Absolute Sicherheit für Veranstaltungen im öffentlichen Raum wird es nicht geben! Aber die Verantwortlichen sollten alles ihren Möglichkeiten entsprechende tun, um die Risiken zu minimieren.

Es bleibt also thematisch weiterhin spannend – Wir freuen uns bereits auf das 3. BEW-Expertentreffen 2019!

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Tóth
Fachbereichsleiterin

Fon: 0201-8406-829
Fax: 0201-8406-817
E-Mail: toth@bew.de