X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Das Verpackungsgesetz: Erste Erfahrungen — Aktuelle Umsetzungsfragen — Weitere Perspektiven: BEW-Fachtagung am 9. Dezember 2019 in Duisburg

Zum 1. Januar 2019 ist das neue Verpackungsgesetz in Kraft getreten. Auf der Basis des Gesetzes müssen bundesweit neue Abstimmungsvereinbarungen zwischen den Kommunen und den Systemen verhandelt und abgeschlossen werden, zumal die einschlägige Übergangsregelung spätestens Ende 2020 ausläuft.

Die Fachtagung bietet einen fundierten Überblick über die Neuregelungen des Verpackungsgesetzes durch ausgewiesene Experten und gibt wichtige Hinweise zur Umsetzung des Gesetzes. Dabei wird das Verpackungsgesetz aus der Perspektive aller relevanten Akteure ausführlich beleuchtet:

  • Wesentliche Ziele und Instrumente
    des Verpackungsgesetzes
  • Registrierungs- und Lizenzierungspflichten
  • Abstimmungsvereinbarung und Rahmenvorgaben
  • Bestimmung der Verhandlungspartner
  • Fortführung und Neubeginn
    von Wertstofftonnenprojekten
  • Kalkulation kommunaler Entgelte und Einbeziehung in die Abstimmung
  • PPK: Masse- oder Volumenfaktor?
  • Aufbau und Funktionsweise der Zentralen Stelle
  • Neue Recyclingquoten und deren Erfüllung
  • Kommunale Handlungsoptionen und To do´s

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter: www.bew.de/ka100.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Edgar Tschech

Fachbereichsleiter Betrieblicher Umweltschutz, Energie, Immissionsschutz, Kreislaufwirtschaft

02065 770-124
edgar.tschech@bew.de