X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Neue Regelungen des Energie- und Stromsteuergesetzes ab 1. Juli 2019!

Die Neuregelung der Stromsteuerbefreiungen gemäß §9 Abs. 1 Nr. 1 und Nr. 3 StromStG stellt dabei einen zentralen Punkt dar. Selbst verbrauchter Strom aus Anlagen bis zu 2 MW elektrischer Leistung bleibt demnach von der Stromsteuer befreit, wenn er aus erneuerbare Energien Anlagen oder KWK-Anlagen stammt. Auch andere Begrifflichkeiten und Definitionen werden angepasst.

Es wird Änderungen bei der Einordnung von Batteriespeichern als Teil des Versorgungsnetzes geben. Weitere Änderungen betreffen die Steuerbefreiung für Grünstrom. Auch der Datenaustausch mit Netzbetreibern, BAFA und Bundesnetzagentur soll neu geregelt werden. Es erfolgt eine Festlegung von Pauschalen für steuerfreie Mengen zur Stromerzeugung.

Besuchen Sie unser Seminar

Strom- und Energiesteuergesetz – Update 2019 am 20.05.2019 im BEW-Duisburg

und bringen Sie sich auf den neuesten Stand.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Daniela Tóth
Fachbereichsleiterin

Fon: 0201-8406-829
Fax: 0201-8406-817
E-Mail: toth@bew.de