X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
DW027
Seminar und Live-Streaming

Aktuelle Fragen des Rechts der Abwasserbeseitigung

Wahlweise als Präsenz- oder Online-Veranstaltung buchbar!

Kläranlage

Nach dem Inkrafttreten des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG) hat es zahlreiche Änderungen des WHG und Bundesverordnungen gegeben.

Die Verordnung zum Schutz der Oberflächengewässer (OGewV) ist wegen der Umsetzung neuerer EU-rechtlicher Bestimmungen und aufgrund aktueller fachlicher Entwicklungen und fortgeschrittener Erkenntnisse umfassend überarbeitet worden. Die OGewV konkretisiert die Bewirtschaftungsziele des WHG im Hinblick auf den guten ökologischen Zustand oder das gute ökologische Potential nach der WRRL sowie des guten chemischen Zustandes.

Im Zusammenhang mit der Umsetzung der Industrie-Emissions-Richtlinie hat es zahlreiche und für den Vollzug bedeutsame Änderungen der Abwasserverordnung (AbwV) gegeben.

Das im Jahr 2016 verabschiedete Landeswassergesetz (LWG) ergänzt das Bundesrechts auch im Bereich des Abwasserrechts und ist damit ebenfalls wesentliche Grundlage für die Ableitung wasserbehördlicher Entscheidungen.

Unser Seminar befasst sich mit dem Zusammenspiel der Anforderungen an die Abwasserbeseitigung und berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung für diesen Bereich.

Unsere erfahrenen Referenten vermitteln Ihnen einen Überblick über die aktuellen rechtlichen Entwicklungen und Fortschreibungen der technischen Anforderungen.



• Wasserrechtliche Neuregelungen

• Neues Abwasserrecht des WHG

• Neue Bundesverordnungen, insbesondere Änderung der OGewV und der AbwV

• Änderung des LWG

• Pflicht zur Abwasserbeseitigung

• Emissions-/Immissionsanforderungen

• Anforderungen als Folge der IE-Richtlinie; IZÜV

• Anforderungen als Folge der WRRL

• Technische Anforderungen Abwasseranlagen

• Anforderungen an Misch- und Niederschlagswassereinleitungen

• Selbstüberwachung/Behördliche Überwachung

• Abwasser-/Niederschlagswasser-/Fremdwasserbeseitigungskonzept

Nächster Termin: 28. Oktober 2020 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

09:00 Uhr: Begrüßung

09:05 Uhr

Neuregelungen des Wasserrechts (Stand des Bundesrechts;

vorgesehene Änderungen in NRW)

  • Abwasserrelevante Regelungen in WHG und LWG (Stand und Ausblick)

 

09:45 Uhr

Pflicht zur Abwasserbeseitigung

  • Inhalt und Umfang der Pflicht (Gemeinden, Verbände)
  • Ausnahmen, Zusammenschlüsse
  • Abwasserüberlassungspflicht
  • Niederschlagswasserbeseitigung
  • Neuerungen im Indirekteinleiterbereich
  • Schnittstellen zu anderen Rechtsbereichen

 

10:30 Uhr: Kaffeepause

11:00 Uhr

Emissions-/Immissionsanforderungen

  • Umsetzung der IE-Richtlinie
  • Änderung der AbwV
  • Kombinierter Ansatz
  • Aktuelle Rechtsprechung zu Güteanforderungen (System der EG-WRRL, Zielerreichungsgebot und Verschlechterungsgebot)
  • Verordnung zum Schutz der Oberflächengewässer

 

12:30 Uhr: Mittagspause



13:30 Uhr

Wasserrechtliche Anforderungen und technische Regelungen im behördlichen Vollzug

  • Übergang von Abwasserbeseitigungspflichten
  • Kommunale und verbandliche Abwasserbeseitigungskonzepte/Infrastrukturerhalt

 

15:00 Uhr: Kaffeepause

15:30 Uhr

Wasserrechtliche Anforderungen und technische Regelungen im behördlichen Vollzug (Fortsetzung)

  • Anforderungen an Abwassereinleitungen bei Aufstellung und Umsetzung der Maßnahmenprogramme WRRL
  • Erlaubniserteilung und Gewässerbewirtschaftung
  • Technische Regeln für Bau, Betrieb und Überwachung von Abwasseranlagen
  • Behördliche Überwachung und Selbstüberwachung von Abwasseranlagen

 

Ende gegen 17:00 Uhr

Änderungen vorbehalten

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung und der Wasserverbände

28.10.2020, Ort: Essen und Online

Dozenten
  • Jonas Keil, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, Düsseldorf
  • Dr. Michael Rottschäfer, Bezirksregierung Köln, Köln

28.04.2021, Ort: Essen und Online

Dozent
  • Jonas Keil, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, Düsseldorf

06.10.2021, Ort: Essen und Online

Dozent
  • Jonas Keil, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, Düsseldorf

Termine

28.10.2020, Ort: Essen und Online, 09:00 bis 17:00 UhrDW027E2010
28.04.2021, Ort: Essen und Online, 09:00 bis 17:00 UhrDW027E2104
06.10.2021, Ort: Essen und Online, 09:00 bis 17:00 UhrDW027E2110

28.10.2020, Ort: Essen und Online

Option 1: Präsenz-Teilnahme
Regulär320,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
310,00 €*
Kommunale Umweltverwaltung NRW95,00 €*
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW310,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV300,00 €*
Option 2: Online-Teilnahme
Regulär295,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
285,00 €*
Kommunale Umweltverwaltung NRW70,00 €*
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW285,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV275,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Die gesetzliche Senkung der Mehrwertsteuersätze zum 01.07.2020 wird in der Rechnungsstellung berücksichtigt und wird in voller Höhe an den Kunden weitergegeben. Aus organisatorischen Gründen sind abweichende Preise mit alten Mehrwertsteuersätzen auf Flyern oder im Internet möglich.

28.04.2021, Ort: Essen und Online

Option 1: Präsenz Teilnahme
Regulär325,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
315,00 €*
Kommunale Umweltverwaltung NRW95,00 €*
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW310,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV300,00 €*
Option 2: Online Teilnahme
Regulär300,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
290,00 €*
Kommunale Umweltverwaltung NRW70,00 €*
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW285,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV275,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Die gesetzliche Senkung der Mehrwertsteuersätze zum 01.07.2020 wird in der Rechnungsstellung berücksichtigt und wird in voller Höhe an den Kunden weitergegeben. Aus organisatorischen Gründen sind abweichende Preise mit alten Mehrwertsteuersätzen auf Flyern oder im Internet möglich.

06.10.2021, Ort: Essen und Online

Option 1: Präsenz Teilnahme
Regulär325,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
315,00 €*
Kommunale Umweltverwaltung NRW95,00 €*
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW310,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV300,00 €*
Option 2: Online Teilnahme
Regulär300,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
290,00 €*
Kommunale Umweltverwaltung NRW70,00 €*
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW285,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV275,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Die gesetzliche Senkung der Mehrwertsteuersätze zum 01.07.2020 wird in der Rechnungsstellung berücksichtigt und wird in voller Höhe an den Kunden weitergegeben. Aus organisatorischen Gründen sind abweichende Preise mit alten Mehrwertsteuersätzen auf Flyern oder im Internet möglich.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Technische Voraussetzungen

Zur uneingeschränkten Online-Teilnahme ist keine Software-Installation notwendig. Sie benötigen lediglich einen Computer, einen aktuellen Browser (nicht den Microsoft Internet Explorer), eine Internetverbindung (mindestens 6000er DSL-Leitung empfohlen) sowie Lautsprecher. Dabei ist zu beachten, dass die Medienwiedergabe für den virtuellen Raum in Ihren Browsereinstellungen erlaubt sein muss. Optimal wäre, wenn Ihr Gerät zudem mit einer Webcam ausgestattet ist und Sie ein Headset verwenden.

Mit dem Smartphone ist eine Online-Teilnahme ebenfalls über den Internetbrowser möglich.

Bevor Sie den virtuellen Raum betreten, sollten Sie unbedingt den Systemcheck durchführen, um Ihre Internetverbindung sowie Ihren Ton und Kamera (optional) überprüfen zu lassen.

Uns ist bekannt, dass viele Unternehmen und Behörden aufgrund der aktuellen Mehrnutzung von Heimarbeitsplätzen Engpässe in ihren VPN-Strukturen haben. Daher empfehlen wir für die Teilnahme an unseren Online-Angeboten einen Computer, der nicht im Landesverwaltungsnetz angemeldet ist, sondern über das private Netz (W-LAN) genutzt wird. In der Regel ist Ihre heimische Infrastruktur unter den derzeitigen Umständen besser dafür geeignet und unterliegt auch keinen administrativen Einschränkungen. Alle Webseiten der edudip -Plattform, auf denen Sie Daten eingeben, sind durch eine 256-Bit TLS-Verschlüsselung abgesichert. Die Server befinden sich in einem Rechenzentrum, das nach ISO 27001, ISAE 3402 (Nachfolger von SAS 70) und KPMG IDW PS 951 Type B zertifiziert ist.

Sie sind sich nicht sicher, ob die technischen Voraussetzungen bei Ihnen ausreichen? In regelmäßigen Abständen bieten wir Test-Trainings an, bei denen Sie dies einfach und unkompliziert überprüfen können. Termine und Anmeldemöglichkeit finden Sie unter: https://bew-online-bildung.edudip.com/w/359336

Datenschutz-Hinweis für unsere Online-Live-Veranstaltungen/-Trainings

Die BEW gGmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften  sowie unserer Datenschutzerklärung.

Unter Punkt 9 der BEW Datenschutzerklärung finden Sie die Details zum Datenschutz bei unseren BEW Online-Veranstaltungen/Trainings: Für unsere BEW Online-Veranstaltungen/Trainings setzen wir die Dienste der Firma edudip GmbH (Jülicher Straße 306, 52070 Aachen) ein. 

Vertraglich ist vereinbart, dass personenbezogene Daten im Sinne der DSGVO und der geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet werden. 

Für das Betreten einer Online-Veranstaltung/eines Online-Trainings ist es notwendig, dass personenbezogene Daten an unserem Dienstleister edudip weitergeleitet werden, damit eine temporäre, cookie-gestützte Zugangsberechtigung erhalten werden kann. 

Die edudip GmbH verwendet die Daten auch für das Anzeigen eines Teilnehmer-Namens im Online-Raum. Es wird eine verschlüsselte Verbindung zwischen Ihnen und dem Organisators der Online-Schulung aufgebaut. 
Unsere ausführliche Datenschutzerklärung finden Sie hier: www.bew.de/datenschutzerklaerung.html