X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

SA111
Lehrgang

Grundlehrgang TRGS 520

Erwerb der Sachkunde nach den geltenden Regeln

Der Umgang mit Gefahrstoffen setzt ein großes Wissen voraus, so dass der Gesetzgeber mit der TRGS 520 einen Leitfaden geschaffen hat. So enthält dieser Leitfaden z.B. Anforderungen an die eingesetzten Fachkräfte.

  • Mindestqualifikation als Fachkraft für Kreislauf-, und Abfallwirtschaft, Chemielaborant, Chemikant o.ä.
  • Sachkundenachweis gemäß TRGS 520
  • Schulung als beauftragte Person gemäß der §§ 9 und 130 des OWiG
  • Ausbildung als Ersthelfer

 

Den Teilnehmenden werden Kenntnisse im richtigen Umgang mit gefährlichen Abfällen, den einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften und Verhaltensregeln bei Unfällen vermittelt. Außerdem erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die für den Betrieb von Schadstoffsammelstellen relevanten Rechtsvorschriften, insbesondere die Gefahrstoffverordnung.

Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen Prüfung.

Nächster Termin: 11. November 2019 von 09:00 bis 13. November 2019 um 17:00 Uhr.

  • Eigenschaften und Wirkungsweisen gefährlicher Abfälle
    • toxische Eigenschaften
    • Vergiftungssymptome, Antidot
    • gefährliche Reaktionen, Gefahren bei der Zusammenlagerung
    • Einfache Prüfmethoden und Schnelltests
  • Rechtsvorschriften und berufsgenossenschaftliche Vorschriften (Auszüge)
    • Gefahrstoffverordnung
    • Gefahrgutverordnung Straße ADR/GGVSEB
    • Deponieverordnung
    • Technische Regeln für Gefahrstoffe
    • Unfallverhütungsvorschriften
    • Ordnungswidrigkeitengesetz
    • Strafgesetzbuch (§§ 222, 230, 309)
  • Sammelverfahren für gefährliche Abfälle in Kleinmengen
  • Arbeitsplatzüberwachung; Gasprüfmethoden
    • Geeignete Prüfgeräte z.B. Explosimeter
    • Handhabung und Fehlerquellen
  • Persönliche Schutzausrüstung
    • Atemschutz
    • Schutzkleidung
  • Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit gefährlichen und nicht identifizierten Abfällen
  • Darstellen der Sammelpraxis sowie auftretender Unfälle
  • Abschlussprüfung

Fachkräfte von Schadstoffsammelstellen für gefährliche Abfälle aus Haushalten, gewerblichen und öffentlichen Einrichtungen, die erstmalig ihre Sachkunde erlangen möchten.

11.-13. November 2019 im BEW Duisburg

Dozenten
  • Norbert Nienhaus, STENAU Sonderabfalltransporte GmbH, Ahaus
  • Wolfgang Schlesinger, Wuppertal
  • Dr. Juliane Steinmann, Erkrath
  • Dr. Jürgen Zentgraf, Stadt Mülheim,

Termine

11.-13. November 2019 im BEW DuisburgSA111D1911

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

11.-13. November 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär670,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
630,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF
Neuigkeiten
zur Veranstaltung