Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

SA111 SA111
Hintergrundbild

Grundlehrgang nach TRGS 520

Erwerb der Sachkunde nach den geltenden Regeln

Beschreibung

Der Umgang mit Gefahrstoffen setzt ein großes Wissen voraus, so dass der Gesetzgeber mit der TRGS 520 einen Leitfaden geschaffen hat. So enthält dieser Leitfaden z.B. Anforderungen an die eingesetzten Fachkräfte.

  • Mindestqualifikation als Fachkraft für Kreislauf-, und Abfallwirtschaft, Chemielaborant, Chemikant o.ä.
  • Sachkundenachweis gemäß TRGS 520
  • Schulung als beauftragte Person gemäß der §§ 9 und 130 des OWiG
  • Ausbildung als Ersthelfer

 

Den Teilnehmenden werden Kenntnisse im richtigen Umgang mit gefährlichen Abfällen, den einschlägigen Unfallverhütungsvorschriften und Verhaltensregeln bei Unfällen vermittelt. Außerdem erhalten die Teilnehmenden einen Überblick über die für den Betrieb von Schadstoffsammelstellen relevanten Rechtsvorschriften, insbesondere die Gefahrstoffverordnung.

Der Lehrgang endet mit einer schriftlichen Prüfung.

Themen

  • Eigenschaften und Wirkungsweisen gefährlicher Abfälle
    • toxische Eigenschaften
    • Vergiftungssymptome, Antidot
    • gefährliche Reaktionen, Gefahren bei der Zusammenlagerung
    • Einfache Prüfmethoden und Schnelltests
  • Rechtsvorschriften und berufsgenossenschaftliche Vorschriften (Auszüge)
    • Gefahrstoffverordnung
    • Gefahrgutverordnung Straße ADR/GGVSEB
    • Deponieverordnung
    • Technische Regeln für Gefahrstoffe
    • Unfallverhütungsvorschriften
    • Ordnungswidrigkeitengesetz
    • Strafgesetzbuch (§§ 222, 230, 309)
  • Sammelverfahren für gefährliche Abfälle in Kleinmengen
  • Arbeitsplatzüberwachung; Gasprüfmethoden
    • Geeignete Prüfgeräte z.B. Explosimeter
    • Handhabung und Fehlerquellen
  • Persönliche Schutzausrüstung
    • Atemschutz
    • Schutzkleidung
  • Sofortmaßnahmen bei Unfällen mit gefährlichen und nicht identifizierten Abfällen
  • Darstellen der Sammelpraxis sowie auftretender Unfälle
  • Abschlussprüfung
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Fachkräfte von Schadstoffsammelstellen für gefährliche Abfälle aus Haushalten, gewerblichen und öffentlichen Einrichtungen, die erstmalig ihre Sachkunde erlangen möchten.

Dozenten/Dozentinnen

  • Mark Brumme, gefahrgut brumme, Bersenbrück
  • Wolfgang Schlesinger, Wuppertal
  • Dr. Juliane Steinmann, Erkrath
  • Dr. Jürgen Zentgraf, Mülheim

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
760,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
710,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.