X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
SA700
Online-Kurs

Pflanzenschutz-Sachkundenachweis

Online-Fortbildung zum Erhalt der Sachkunde nach Pflanzenschutzgesetz

SACHKUNDE SPEZIELL FÜR MITARBEITENDE IM FORSTWESEN

Diese Fortbildung ist Voraussetzung, um die Pflanzenschutzsachkunde weiterhin zu behalten. Alle sachkundigen Personen sind verpflichtet, jeweils innerhalb eines Zeitraumes von drei Jahren an einer anerkannten Schulung teilzunehmen. Für Sachkundige, die bereits am 14.2.2012, bei Inkrafttreten des neuen Pflanzenschutzgesetzes, sachkundig waren, begann die erste Dreijahresfrist zur Fortbildung am 1.1.2013 und endete am 31.12.2015.

Für alle Sachkundigen, die erst nach dem Inkrafttreten des neuen PflSchG sachkundig geworden sind oder es noch werden, beginnt die erste Dreijahresfrist mit dem Tag der Ausstellung des Sachkundenachweises.

Der Pflanzenschutzdienst von Wald und Holz NRW bietet gemeinsam mit dem Bildungszentrum für die Ver- und Entsorgungswirtschaft einen Online-Lehrgang zum Erhalt der Pflanzenschutzsachkunde an.

Da diese Fortbildungsmaßnahme durch den Pflanzenschutzdienst für Wald und Holz NRW (=Behörde gemäß § 59 Abs. 1 Pflanzenschutzgesetz) selbst durchgeführt wird, handelt es sich um eine anerkannte Fort- und Weiterbildungsmaßnahme im Sinne des § 9 Abs. 4 Pflanzenschutzgesetz.

  • Rechtsgrundlagen
    • Nationaler Aktionsplan zum nachhaltigen Einsatz von Pflanzenschutzmitteln
    • Pflanzenschutzmittelzulassungssituation im Anwendungsbereich Forst und Arbeiten des Arbeitskreises Lückenindikation des Bundes und der Länder

Dr. Mathias Niesar

  • Einsatz von Pflanzenschutzmitteln im Forst
    • Trinet P., Storanet und Rüsselkäferbefall
    • Insektizide, Rodentizide, Herbizide, Fungizide, Repellent
    • Anwenderschutz

Norbert Geisthoff

  • Was sie über den Asiatischen Laubholzbockkäfer (ALB) wissen sollten
    • Differentialdiagnostik unter Zuhilfenahme der Praxishilfe ALB

Romina Thalmann

  • Kupferstecher und Buchdrucker
    • Vorkommen, Verbreitung, Gegenmaßnahmen
  • Eichenprozessionsspinner
    • Vorkommen, Verbreitung, Gegenmaßnahmen

Johannes Kuhlmann

  • Borkenkäfermonitoring
    • Ergebnisdarstellung des Monitorings der letzten Jahre
    • Aktuelle Situation und Maßnahmen
  • Schädlinge zum Nachschlagen
  • Geräte zur Ausbringung
  • Abschluss

Alle diejenigen aus dem forstwirtschaftlichen Bereich, die ihren Pflanzenschutzsachkundenachweis (Checkkarte) erneuern müssen.

Buchbar ab 01.01.2020

Veranstaltungsleitung
  • Dr. Mathias Niesar, Landesbetrieb Wald und Holz NRW RFA Bergisches Land, Gummersbach
Dozenten
  • Norbert Geisthoff, Landesbetrieb Wald und Holz NRW RFA Bergisches Land, Gummersbach
  • Johannes Kuhlmann, Landesbetrieb Wald und Holz NRW RFA Bergisches Land, Gummersbach
  • Romina Thalmann, Landesbetrieb Wald und Holz NRW RFA Bergisches Land, Gummersbach

Buchbar ab 01.01.2020

Preis
Regulär60,00 € (zzgl. gesetzl. MwSt.)
Wald und Holz NRW
Dieser Preis gilt ausschließlich für Mitarbeiter des Landesebtriebs Wald und Holz NRW. Bitte benutzen Sie bei Ihrer Anmeldung Ihre dienstliche E-Mail Adresse, damit wir die Anmeldung besser zuordnen können.
33,40 € (zzgl. gesetzl. MwSt.)

Die gesetzliche Senkung der Mehrwertsteuersätze zum 01.07.2020 wird in der Rechnungsstellung berücksichtigt und wird in voller Höhe an den Kunden weitergegeben. Aus organisatorischen Gründen sind abweichende Preise mit alten Mehrwertsteuersätzen auf Flyern oder im Internet möglich.

Pflanzenschutz-Sachkundenachweis als Online-Lehrgang: Interview mit Dr. Niesar, Wald und Holz NRW

Technische Voraussetzungen

Hardwareanforderungen

  • Desktop: aktuelle Standard-PCs/Laptops bis 5 Jahre alt
  • Tablets: aktuelle Android- und iOS-Modelle (max. 2 Jahre alt)
  • Auflösung: mind. 1024 × 768 Pixel, besser 1280 × 800 Pixel sichtbare Desktopfläche

Browserkompatibilität

  • Desktop-Systeme (Win/Mac): Chrome, Safari, Firefox, Edge, Internet Explorer ab Version 11
  • Tablets: Chrome (iOS, Android), Safari (iOS) aktueller Generation

Anmeldeverfahren

Beim Kauf einer Lizenz erwerben Sie die Freischaltung eines E-Learning-Themas Ihrer Wahl für eine Person.

Freischaltung

Die Freischaltung erfolgt innerhalb von 2-3 Werktagen. Die Zugriffsgültigkeit für das gewählte E-Training beträgt 1 Jahr.

Nutzung

Die gemeldeten User erhalten eine E-Mail mit Link und einen persönlichen Freischaltcode. Anschließend erfolgt eine einmalige Anmeldung mit Nickname und Passwort.

Die Dauer eines Trainings beträgt ca. 45-60 Minuten.

Der Lernfortschritt wird zu jeder Zeit gespeichert, so dass ein E-Training auch jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt wieder fortgeführt werden kann.

Selbst-Check

Aus einem Fragenpool werden per Zufallsgenerator ca. 10-15 Fragen gestellt, die sich auf die Trainingsinhalte beziehen. Der Lernende kann diese per Zuordnung, Multiple-Choice oder Texteingabe beantworten. Werden mindestens 80 % der Fragen richtig beantwortet, ist der Selbst-Check bestanden und der Teilnehmende erhält ein Online-Zertifikat.