Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

UA006 UA006
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Fachkraft für Abfallentsorgung

Grundlagen und Tipps für alle Praktiker in Gewerbe-, Industrie-, Dienstleistungs-, Transport- und Entsorgungsbetrieben

Beschreibung

Sachgerechter und rechtsicherer Umgang mit Abfällen in der Betriebspraxis

Bei der Abfallentsorgung sind zahlreiche Regelungen und Vorschriften aus dem Abfall- und Umweltrecht zu beachten. Die Nichtbefolgung birgt erhebliche Haftbarkeits- und Strafbarkeitsrisiken in sich. Gute Kenntnisse der Materie schützen vor diesen Risiken und helfen Kosten sparen, die bei unsachgemäßer Abfallentsorgung anfallen können. Des Weiteren können Gefahren für die Arbeitssicherheit und die Umwelt vermieden werden.

Jeder Mitarbeiter, der im Betrieb mit der Abfallentsorgung befasst ist und mitverantwortlich ist, sollte sich zuvor intensiv mit der Rechtsmaterie und den Abläufen bei der Entsorgung vertraut machen. Dies gilt insbesondere für Fachkräfte auf Facharbeiter-, Vorarbeiter- oder Meisterebene, die

  • in Erzeugerbetrieben bei der Abfallentsorgung mitwirken (Einsammeln, Sortieren, Verpacken, Bereitstellen zur Abholung, Übergabe an den Entsorger) oder dem Betriebsbeauftragten für Abfall zuarbeiten (Überwachen, Kontrollieren),
  • am Transport von Abfällen beteiligt sind (z.B. Verlader, Fahrer),
  • in Abfallsammel- und Abfallannahmestellen bei der Eingangskontrolle und Überwachung mitarbeiten,
  • abfallrechtliche Nachweise und Dokumente im Sinne der Abfallnachweisverordnung erstellen und handhaben müssen.

Während dieses 4-tägigen Lehrgangs werden Sie über die wesentlichen, im betrieblichen Alltag notwendigen, Rechtsgrundlagen der Abfallentsorgung informiert und erlernen deren praktische Anwendung anhand von Fallbeispielen. Das Einstufen von Abfällen und das Ausfüllen abfallrechtlicher Nachweispapiere wird intensiv eingeübt. Weitere Themenschwerpunkte sind das Sammeln und Zwischenlagern sowie die Entsorgungsmöglichkeiten für Abfälle. Ausführlich wird die Zuordnung von Abfällen zu einem Entsorgungsverfahren erläutert.

Themen

Programm

  • Aufgaben und Pflichten der Fachkraft für Abfallentsorgung
  • Überblick über die wichtigsten rechtlichen Regelungen und Vorschriften bei der Abfallentsorgung, insbesondere:
    • Kreislaufwirtschaftsgesetz sowie
      untergesetzliches Regelwerk
    • Zulassung/Genehmigung von Anlagen
    • Gefahrstoffrecht, Gefahrgutrecht
    • Arbeitssicherheit
  • Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) in der Praxis, u.a.
    • Abfallbegriff und abfallrechtliche Grundfragen
    • Abgrenzung Produkt/Nebenprodukt/Abfall
    • Ende der Abfalleigenschaft
    • Abfallhierarchie
    • Abgrenzung Verwertung/Beseitigung
  • Entsorgungsanlagen
    • Technische Möglichkeiten und Verfahren
    • Welcher Abfall muss wohin?
    • Verbrennung (MVA, SAV)
    • Deponierung (HD, SD)
    • CPB-Behandlung (u.a. Emulsionsspaltung)
    • Zwischenlager
  • Einstufen von Abfällen, abfallrechtliche Überwachung,
    elektronisches Abfallnachweisverfahren
    • Abfallschlüsselnummern
    • Überwachungsbedürftigkeit
    • Anzeige bzw. Erlaubnis für Abfallbeförderungen
    • Entsorgungsnachweise, Begleitscheine, Registerführung
    • Erstellen von elektronischen Begleitscheinen
    • Aufbau von elektronischen Registern
    • Handhabung von elektronischen Signaturkarten
    • Übungen mit Praxisbeispielen
  • Sammeln und Zwischenlagern von Abfällen
    • Sammelbehälter, Sammelsysteme
    • Sammelfahrzeuge, Spezialfahrzeuge
    • Kennzeichnung von gefährlichen Abfällen
    • Bereitstellung zur Abholung/Übergabe
  • Arbeitssicherheit bei der Abfallentsorgung
    • Rechtliche Vorgaben
    • Arbeitsplätze und Tätigkeiten — Gefährdungen
      und Maßnahmen
    • Sicherer Umgang mit gefährlichen Abfällen
  • Verantwortung und Haftung bei der Abfallentsorgung
    • Abfallrechtliche Sorgfaltspflichten
    • Beauftragung Dritter mit Entsorgungsleistungen
    • Entsorgungsfachbetriebe
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Mit den operativen Aufgaben vor Ort betraute Mitarbeiter/-innen von Abfallerzeugern, Abfallbeförderern und Abfallentsorgern, welche Grundkenntnisse der abfall- und umweltrechtlichen Vorgaben haben müssen. Außerdem diejenigen Mitarbeiter/-innen, die dem Betriebsbeauftragten für Abfall zuarbeiten.

Dozenten/Dozentinnen

  • Dr. Kerstin Bernholz, Arbeitsschutz-Lotse, Mülheim
  • Dr. Andreas J. Bittner, Dr. Bittner Unternehmensberatung Umweltschutz, Bielefeld
  • Hans-Leo Bock, Bock Rechtsanwalt, Köln
  • Johannes Klausen, Krefeld
  • Leonhard Unterberg, Umwelt- und ManagementService Leonhard Unterberg, Nörvenich

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
1.075,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
965,00 €

*Die Preise verstehen sich zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen Umsatzsteuer.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.