X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

DW068
Seminar

Emissionsüberwachung – Gesetzliche Grundlagen und technische Anforderungen

Bundesweit anerkannter Fortbildungslehrgang für Immissionsschutzbeauftragte gemäß § 9 Absatz 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV

Die Aufsichtsbehörden sollen die gesetzlichen Regelungen zur Emissionsüberwachung einschließlich aktueller Änderungen und unter Berücksichtigung neuer technischer Normen zur Emissionsermittlung umsetzen.

Emissionsermittlungen durch Dritte (z. B. durch Messstellen nach § 29b BImSchG oder durch betreibereigene kontinuierliche Messeinrichtungen) müssen kompetent ausgewertet und bewertet werden. Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Beurteilung von Ergebnisberichten (Messberichten) – bei Emissionsermittlungen auch unter Berücksichtigung des Umgangs mit der Messunsicherheit – und die daraus folgenden Verwaltungsmaßnahmen gelegt werden.

Ihr Nutzen

Dieses Fachseminar gibt Ihnen sinnvolle Hilfestellungen zur Bearbeitung von Genehmigungsverfahren. Sie lernen wie Sie bereits in der Antragsphase die geplanten technischen Voraussetzungen zur Erfüllung der Mess- und Überwachungsauflagen bewerten und ggf. auch ändern können.

• Gesetzliche Regelungen zur Emissionsüberwachung und ihre Anwendung, BImSchG und BImSchV

• Akkreditierung und Bekanntgabe von Messstellen

• Neue Messtechniken und Messverfahren

• Qualitätssicherung für kontinuierliche Mess- einrichtungen

• Kontinuierliche Emissionsüberwachung

• Neue technische Normen zur Ermittlung und Bewertung der Emissionen

• Umgang mit Messunsicherheiten

• Emissionsermittlung, -auswertung und -bewertung

• Kalibrierungen und Funktionsprüfungen, Auswertungen und Bewertung von Messberichten

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung

Neuigkeiten
zur Veranstaltung

Nachbereitung aufrufen