Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

DW052 DW052
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Wirkungen von Luftverunreinigungen auf den Menschen

Bundesweit anerkannter Fortbildungslehrgang für Immissionsschutzbeauftragte gemäß § 9 Absatz 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchVWahlweise als Präsenz- oder Online-Seminar buchbar!

Beschreibung

Menschen, Tiere, Pflanzen, Böden, Wasser und Atmosphäre sowie Kultur- und sonstige Sachgüter sind vor schädlichen Umwelteinwirkungen bzw. vor Gefahren, erheblichen Nachteilen und erheblichen Belästigungen zu schützen (§ 1 Bundesimmissionsschutzgesetz).

Der Kenntnis über die Wirkungen von Luftverunreinigungen auf den Menschen und seine Umwelt sowie der wirkungsbezogenen Bewertung kommt somit eine besondere Bedeutung zu.

Ihr Nutzen

Unsere erfahrenen Referenten stellen die wichtigsten fachlichen Grundlagen und rechtlichen Anforderungen dar. Ein besonderes Augenmerk liegt auf der Bewertung der Auswirkungen von Luftverunreinigungen im Rahmen von UVP und Genehmigungsverfahren.

An Fallbeispielen werden die Fachgrundlagen in ihrer konkreten Anwendung in der Praxis erläutert.

Themen

  • Methoden der Risikobewertung und Grenzwert- festsetzung von Luftverunreinigungen
  • Gesundheitliche Wirkungen von Luftschadstoffen und deren Bewertung
  • Ermittlung und gesundheitliche Bewertung von Schadstoffen in Nahrungspflanzen
  • Auswirkungen von Schadstoffeinträgen auf Böden und ihre Bewertung
  • Bewertung von Stickstoffeinträgen in die Umwelt
  • Wirkungen von Bioaerosolen auf die menschliche Gesundheit
  • Messen und Bewerten von Gerüchen
  • Praxisbeispiele zur Bewertung von Umweltschadstoffen im Rahmen von immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung und von Planungsbüros, Immissionsschutzbeauftragte sowie Industrievertreter, die mit Problemen des Immissionsschutzes sowohl im UVP- und Genehmigungsverfahren als auch in der Überwachung befasst sind.

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Dirk Heller, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Dr. Katja Hombrecher, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
590,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
560,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW*
475,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
190,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
540,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
540,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
510,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW*
425,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
140,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
490,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung sowie für Präsenzteilnehmer das Mittagsbuffet und Erfrischungsgetränke enthalten.