X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

Weiterbildungsveranstaltungen Referent
DW074
Präsenz und Online

Die Störfall-Verordnung und ihr Vollzug

Wahlweise als Präsenz- oder Online-Seminar buchbar! Bundesweit anerkannter Fortbildungslehrgang für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte gemäß § 9 Absatz 1 Satz 2 in Verbindung mit § 7 Nr. 2 der 5. BImSchV

Paragraph

Die Störfall-Verordnung enthält eine Vielzahl von Pflichten, die sowohl vom Betreiber als auch von den Behörden zu erfüllen sind.

Ihr Nutzen

Unser Seminar trägt dazu bei, das Verständnis des Störfallrechts zu vertiefen. Es enthält Erläuterungen und Hilfen zu seiner Anwendung.

Aktuelle Entwicklungen in der Anlagensicherheit sowie praktische Beispiele zum Vollzug werden vorgestellt.



  • Erläuterung der Störfall-Verordnung
  • Darstellung der Betreiberpflichten
  • Beschreibung der behördlichen Aufgaben
  • Arbeitshilfen zum behördlichen Vollzug (Gesetze, Vorschriften, Berichte und Positionspapiere)
  • Vertiefung durch Beispiele
  • Aktuelle Entwicklungen

Nächster Termin: 10. November 2021 von 10:00 bis 11. November 2021 um 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

MITTWOCH, 10. NOVEMBER 2021

10:00 Uhr: Begrüßung und Einführung in die Thematik

WOLFGANG SCHLÖSINGER, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

10:15 Uhr: Die Störfall-Verordnung und deren Vollzugshilfe – Aktuelle Entwicklungen auf Bundes- und EU-Ebene

DR. NORBERT WIESE, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr: Korrosion bis zum Störfall/Mangelnde Planung und Sicherheitsbetrachtung

JULIA WINKLER, Bezirksregierung Köln

14:00 Uhr: Aufgaben des Störfallbeauftragten - ein Praxisbeitrag

RAINER SCHOLL, Henkel AG & Co. KGaA

15:00 Uhr Kaffeepause

15:15 Uhr: Aspekte des Sicherheitsmanagements nach Anhang III der Störfallverordnung

RÜDIGER RUDOLPH, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbrau-cherschutz

16:15 Uhr: Cyber-Security in der Anlagensicherheit

STEPHAN GEBHARD, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

17:15 Uhr Ende des ersten Seminartages



DONNERSTAG, 11. NOVEMBER 2021

09:00 Uhr: Die TRAS 110 – Ammoniakkälteanlagen

WOLFGANG VON BORRIES, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

10:00 Uhr Kaffeepause

10:15 Uhr: HAZOP – praktische Umsetzung, Praxisbeispiele bei Sicherheitsbetrachtungen / HAZOP / PAAG

DIRK FROELICH, YNCORIS GmbH & Co. KG

11:15 Uhr: Meldung von und Umgang mit Ereignissen

JASMIN PERVAZ, Bezirksregierung Arnsberg

12:15 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr:

Einstufung von Abfällen gemäß Anhang I der Störfall-Verordnung

DR. MARIANNE HEGEMANN, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

14:15 Uhr Kaffeepause

14:30 Uhr: Brände in Abfallanlagen

JEREMY KOMP, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz

15:30 Uhr: Erkenntnisse aus Inspektionen nach § 16 Störfall-Verordnung

MICHAEL ANGENDOHR, Bezirksregierung Düsseldorf

16:30 Uhr Ende der Veranstaltung

 

Änderungen vorbehalten!

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung, Betreiber von Betriebsbereichen nach Störfall-Verordnung, Störfallbeauftragte, Planungs- und Ingenieurbüros sowie Sachverständige

10./11.11.2021, Ort: Essen und Online-Live-Seminar

Veranstaltungsleitung
  • Wolfgang Schlösinger, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
Dozenten
  • Michael Angendohr, Bezirksregierung Düsseldorf, Düsseldorf
  • Dirk Froelich, YNCORIS GmbH & Co. KG, Hürth
  • Stephan Gebhard, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Dr. Marianne Hegemann, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Jeremy Komp, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Jasmin Pervaz, Bezirksregierung Arnsberg, Arnsberg
  • Rüdiger Rudolph, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Rainer Scholl, HENKEL AG & Co. KGaA, Düsseldorf
  • Wolfgang von Borries, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Dr. Norbert Wiese, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz, Recklinghausen
  • Julia Winkler, Bezirksregierung Köln, Köln

Termine

10./11.11.2021, Ort: Essen und Online-Live-Seminar, 10:00 bis 17:00 UhrDW074E2111

10./11.11.2021, Ort: Essen und Online-Live-Seminar

Option 1: Präsenz Teilnahme
Regulär*525,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
490,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW190,00 €
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW*470,00 €
Bezirksregierungen und LANUV435,00 €
Option 2: Online Teilnahme
Regulär*475,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
440,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW140,00 €
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW*420,00 €
Bezirksregierungen und LANUV385,00 €

*Preise zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir auf unterschiedlichen Drittanbieter-Plattformen durch (vor allem edudip und Zoom).

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich auch gerne persönlich zur Verfügung.