Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

DW330 DW330
Hintergrundbild

Safety und Security in der Anlagensicherheit

Als Präsenz- oder Online-Live-Veranstaltung buchbar! Anwendungen aus der Praxis

Beschreibung

Das Seminar bietet einen kompakten Überblick über die Thematik der Safety und Security bei der Anlagensicherheit für Chemieanlagen.

Themen

 

  • Tag 1
    • Einblick in das internationale Regelwerk (IEC 61508/61511)
    • Überblick über die VDI/VDE 2180
    • Systematische Gefahrenanalyse und Risikominimierung
    • Grundlagen der SIL-Welt
    • Anforderung und Festlegung von PLT-Sicherheitseinrichtungen
    • Betriebsbewährung
    • Überblick über die TRBS 1115
  • Tag 2
    • Schnittstellen Betriebssicherheitsverordnung und 12. BImSchV
    • Risiken chemischer Prozesse
    • Ausblick und Entwicklungen der PLT
    • Betriebsorganisation und Pflichtendelegation
    • Einblick in die Thematik der Cyber-Security
    • Sicherheitsanforderungen an Industrieanlagen im Zuge der Digitalisierung
    • Zusammenhang von Safety und Security
    • Risikofaktor Mensch
  • Tag 3
    • Regelwerke zum Thema Safety & Security
    • Überblick über KAS-51, Namur-Empfehlung 163, Normenfamilie ISO 27.00X
    • Grundlagen der IT-Risikobeurteilung
    • Die IT-Risikobeurteilung in der Praxis
    • Safety & Security aus Sicht des BSI
    • Unterschied zwischen 12. BImSchV und IT-Sicherheitsgesetz
    • Einblick in BSI Grundschutz
    • Security & Safety-Belange in der Praxis
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung, Betreiber von Betriebsbereichen nach Störfallverordnung, Störfallbeauftragte, Planungs- und Ingenieurbüros sowie Sachverständige

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Stephan Gebhard, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Ludwig Schenk, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Dozenten/Dozentinnen

  • Jens Cordt, Bundesamt für Sicherheit, Bonn
  • Stefan Ditting, HIMA Produkt Management, Brühl
  • Sarah Fluchs, admeritia GmbH, Langenfeld
  • Martin Herrmann, Evonik Operations GmbH, Marl
  • Dr. Andreas Hildebrandt, Pepperl+Fuchs SE, Mannheim
  • Volker Hoffmann, Hoffmann Liebs, Düsseldorf
  • Klaus Jochem, Unternehmensberatung Klaus Jochem, Dormagen
  • Ralf Schmitz, Ineos Manufacturing Deutschland GmbH, Köln
  • David Schönen, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
850,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
810,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW*
595,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
285,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
795,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
775,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
735,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW*
520,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
210,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
720,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung sowie für Präsenzteilnehmer das Mittagsbuffet und Erfrischungsgetränke enthalten.