X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

CB029
Seminar

Kampagnen- und Kommunikationstraining für den Klimaschutz

Intensivkurs

Kommunikation ist eines der wichtigsten und stärksten Werkzeuge für die Klimaschutzarbeit, um ganz unterschiedlich gelagerte Ziele zu erreichen. Das reicht von der internen Lobbyarbeit über die regionale Bekanntmachung Ihrer Person und Angebote, der Gewinnung von Medieninteresse bis hin zur messbaren Bürgeraktivierung. Dabei erreichen Ihre kommunikativen Aufgaben ein hohes Niveau bei in der Regel eher niedrigem Budget. Zudem ist es das eine, immer wieder mal oberflächliche Aufmerksamkeit und unverbindliche Zustimmung für den Klimaschutz zu generieren, etwas anderes ist es, sich als gesellschaftlich wichtige Instanz zu platzieren und tatsächliche Handlungsauslösungen bei Bürgern oder anderen wichtigen Stakeholdern zu erwirken.

Eingesetzte Methoden

Einsatz von Checklisten und Analysewerkzeugen, Modellanwendung, Simulation und Zielgruppenverhalten, Workshops.

 

IHR NUTZEN

Sie lernen, Ihre Kommunikationswerkzeuge präzise und mit spürbarer Kraft einzusetzen. Das Seminar bietet viel Spielraum für Diskussionen und Erfahrungsaustausch.

Nächster Termin: 10. September 2019 von 09:00 bis 11. September 2019 um 16:00 Uhr.

  • Block 1
    • Vorstellung und Strategieanalyse bester Beispiele aus den Bereichen Klimaschutz und Kommunikation
    • Schreibworkshop zum Warmwerden und zur Sensibilisierung für dosierte Informationsgabe und begrenztes Sachwissen
  • Block 2
    • Vorstellung und Diskussion zentraler Vermeidungsstrategien und deren kommunikativer Überwindung
    • Präsentation eines Kommunikationsmodells zur Veranschaulichung neuralgischer Momente des Erfolgs und Misserfolgs von Klima-Kampagnenbausteinen
  • Block 3
    • Input zu Planungsschritten einer Kampagne
    • Gruppenarbeit:
    • Kreativitätswerkzeug 6-3-5 zur initial offenen und pragmatischen Nutzung der Erfahrungen und Interessen der gesamten Planungsgruppe
  • Block 4
    • Besprechen von Checklisten für Ihre Medien-
    • Auswahl und Fallbeispiele zur konkreten Kosten/Nutzen-Abwägung
    • Gruppenarbeit: Nutzen von Likertskalen zur Verstärkung der aufeinander aufbauenden Kommunikationsstufen
  • Block 5
    • Vorstellung der Arbeitsauflage für ein in Teilgruppen zu er-arbeitendes finales Medienkonzept
      • Variante A: Beispielhafter Medienentwurf mit Erfolg + Kostenkontrolle
      • Variante B: Entwurf einer Pressemitteilung mit Key Image/Anzeige.
  • Präsentation der Ergebnisse,
    • Nachbesprechung, ergänzender Input.

Klimaschutzmanager/-innen, Energieberater/-innen, Umweltberater/-innen in Städte und Kommunen, Klimanetzwerken, Verbänden u.ä

10./11. September 2019 im BEW Essen

Dozent
  • Dr. Jens Watenphul, Corporate Values GmbH, Bottrop

Termine

10./11. September 2019 im BEW EssenCB029E1909

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

10./11. September 2019 im BEW Essen

Preis
Regulär475,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
450,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Bezirksregierungen und LANUV425,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF
Neuigkeiten
zur Veranstaltung