X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

KA068
Seminar

Praxistipps zur Umsetzung der Nachweis- und Registerpflichten bei der Abfallentsorgung

Schulung und praktische Übungen zur Anwendung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens (eANV)

REIBUNGSLOSE DURCHFÜHRUNG DES ELEKTRONISCHEN ABFALLNACHWEISVERFAHRENS

Die Nachweisverordnung (NachwV) regelt die Überwachung der Entsorgung von gefährlichen Abfällen sowie die Registerführung durch die beteiligten Unternehmen. In der Vergangenheit erfolgte die besondere Überwachung durch Entsorgungsnachweise und Begleitscheine sowie persönlicher Unterschrift mit Hilfe von Formularen in Papierform. Seit nunmehr 5 Jahren ist es gesetz­liche Pflicht das elektronische Abfallnachweisverfahren, das eANV, anzuwenden. Seitdem müssen die Nachweisdokumente als elektronische Dokumente am PC erstellt und über das Internet an die beteiligten Unternehmen und Behörden übermittelt werden. Ferner müssen diese Dokumente elektronisch signiert und in ein elektronisches Register überführt werden.

 

Die anfänglichen Schwierigkeiten, Fragestellungen und Organisationsanpassungen gehören der Geschichte an. Das komplette System läuft mittlerweile rund. Das eANV in seiner Anwendungstiefe kann jedoch von Anwendern nicht sofort aktiv umgesetzt werden. Bei der Nutzung des eANV in der Praxis ergeben sich dem Anwender zahlreiche Fragen und Fehler­möglichkeiten. Damit die Umsetzung der abfallrechtlichen Überwachung in elektronischer Form reibungslos ablaufen kann, empfiehlt es sich, dass die Nutzer an einer Schulung zum Thema eANV teilnehmen.

Nächster Termin: 04. April 2019 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

  • Grundlagen der Nachweis- und Registerpflichten
    • Kurze Einführung in das Abfallrecht
    • Nachweis- und Registerpflichten im Abfallrecht
    • Nachweisverordnung — Aufbau und wichtige Regelungen
    • Entsorgungsnachweise / Begleitscheine
    • Sammelentsorgungsnachweise / Übernahmescheine
    • Elektronische Form der Nachweispflicht
    • Signatur — welchen Sinn und welche Rechtsfolgen hat sie?
    • Registerpflichten
    • Elektronische Register
    • Papierregister
    • Problemstellungen und Zweifelsfragen in der Praxis
  • Aktuelle Nutzung des eANV`s
    • Ablauf des elektronischen Verfahrens
    • Softwarelösungen
    • BMU-Quittung
    • Prüfbibliothek
    • Neue Regelungen in der NachwV für das eANV
    • Das elektronische Register
    • Die qualifizierte elektronische Signatur
    • Signaturdatum und Annahmedatum
    • Kurzfristige Lagerung und Umschlag
    • Aktuelle Anwenderfragen
  • Das eANV und die Registerführung in der Praxis — praktische Vorführungen und Übungen
    • Nutzung der verschiedenen Softwarelösungen
    • Die Nutzung des Länder-eANV
    • Beispiele für elektronische Registerführung
    • Elektronische Registeranforderung durch die Behörde
    • Elektronischer Registerauszug
    • Die Handhabung der Signaturkarte
    • Der Umgang mit den Informationen der BMU-Quittung und der Prüfbibliothek
    • Frage- und Problemstellungen der Teilnehmer/-innen

Personen bei Abfallerzeugern, Abfallbeförderern und Abfallentsorgern, die verantwortlich für die Umsetzung der Nachweis- und Registerpflichten sind, sowie mit dem elektronischen Abfallnachweisverfahren (eANV) vor Ort praktisch arbeiten.

4. April 2019 im BEW Duisburg

Dozent
  • Stephan Pawlytsch, proveho GmbH, Tostedt

3. Juli 2019 im BEW Duisburg

Dozent
  • Stephan Pawlytsch, proveho GmbH, Tostedt

21. November 2019 im BEW Duisburg

Dozent
  • Stephan Pawlytsch, proveho GmbH, Tostedt

Termine

4. April 2019 im BEW DuisburgKA068D1904
3. Juli 2019 im BEW DuisburgKA068D1907
21. November 2019 im BEW DuisburgKA068D1911

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

4. April 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Kommunen295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

3. Juli 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Kommunen295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

21. November 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Kommunen295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF
Neuigkeiten
zur Veranstaltung