Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

KA036 KA036
Hintergrundbild

Umsetzung der Nachweisverordnung (Grundlehrgang)

Rechtsgrundlagen, Klassifizierung von Abfällen, Entsorgungsnachweise, Begleitscheine und Register — Anwendung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens

Beschreibung

BASISINFORMATIONEN, PRAXISANWENDUNGEN UND ÜBUNGEN

 

Erzeuger, Transporteure und Entsorger von Abfällen müssen die ordnungsgemäße Entsorgung gegenüber den Abfallbehörden dokumentieren und nachweisen. Entsorgungsnachweise und Begleit- und Übernahmescheine sind zu erstellen und ein Register ist zu führen. Die entsprechenden Vorschriften findet man im aktuellen Kreislaufwirtschaftsgesetz und in der dazugehörigen Nachweisverordnung. Insgesamt ist eine große Zahl, von zum Teil komplizierten, Regelungen zu beachten. Mit diesen muss man sich gründlich und regelmäßig beschäftigen, um den Überblick zu behalten und nicht gegen bestehende Nachweispflichten zu verstoßen und ein Bußgeld zu riskieren. Erschwerend kommt hinzu, dass die Regelungen häufig geändert werden. Die letzte Änderung der Nachweisverordnung ist am 5. Dezember 2013 in Kraft getreten.

In diesem Tagesseminar werden alle wichtigen Regelungen und Vorschriften zur abfallrechtlichen Überwachung ausführlich besprochen, sowie deren Praxisumsetzung umfassend vorgestellt. Ausführlich wird auf die Funktion und die Anwendung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens (eANV) eingegangen werden. Anhand von Praxisbeispielen wird der Stoff vertieft und das Ausfüllen der (elektronischen) Formulare intensiv eingeübt. Ziel ist, dass die Seminar-teilnehmer das Erlernte sofort im täglichen Geschäft anwenden können. Das Seminar eignet sich dabei sowohl für Anfänger ohne Vorkenntnisse, als auch für Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse festigen und aktualisieren wollen.

Themen

  • Einführung
    • Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und untergesetzliches Regelwerk
    • Nachweisverordnung
    • Musterverwaltungsvorschrift zur Nachweisverordnung
    • Anwendungsbereich

  • Klassifizierung der Abfälle
    • Abgrenzung Abfall — Produkt
    • Unterscheidung Verwertung — Beseitigung
    • Europäisches Abfallverzeichnis / Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV)
    • Einstufung von Abfällen

  • Der Entsorgungsnachweis: Formulare, Beantragung,
    Verfahrensablauf
    • Grundverfahren, privilegiertes Verfahren
    • Sammelentsorgungsnachweis

  • Nachweis über die durchgeführte Entsorgung der Abfälle
    • Begleitschein
    • Übernahmeschein

  • Registerführung
  • Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eANV)

    • Abläufe und Funktionsweisen
    • Zentrale Koordinierungsstelle (ZKS)
    • Entsorgungsnachweise
    • Erstellung von elektronischen Begleitscheinen
    • Aufbau von elektronischen Registern
    • Umgang mit der Signaturkarte

  • Übungen anhand von Praxisbeispiele
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Mitarbeiter/-innen aus abfallerzeugenden Unternehmen, von Entsorgungsdienstleistern und von Behörden, deren Aufgabe es ist, die Bestimmungen der Nachweisverordnung einzuhalten oder deren Einhaltung zu überwachen.

Dozenten/Dozentinnen

  • Stephan Pawlytsch, proveho GmbH, Tostedt

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
410,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
370,00 €
Behörden*
300,00 €
Kommunen*
300,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
385,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
345,00 €
Behörden*
275,00 €
Kommunen*
275,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung enthalten.