X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

KA036
Seminar

Umsetzung der Nachweisverordnung (Grundlehrgang)

Rechtsgrundlagen, Klassifizierung von Abfällen, Entsorgungsnachweise, Begleitscheine und Register — Anwendung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens

BASISINFORMATIONEN, PRAXISANWENDUNGEN UND ÜBUNGEN

 

Erzeuger, Transporteure und Entsorger von Abfällen müssen die ordnungsgemäße Entsorgung gegenüber den Abfallbehörden dokumentieren und nachweisen. Entsorgungsnachweise und Begleit- und Übernahmescheine sind zu erstellen und ein Register ist zu führen. Die entsprechenden Vorschriften findet man im aktuellen Kreislaufwirtschaftsgesetz und in der dazugehörigen Nachweisverordnung. Insgesamt ist eine große Zahl, von zum Teil komplizierten, Regelungen zu beachten. Mit diesen muss man sich gründlich und regelmäßig beschäftigen, um den Überblick zu behalten und nicht gegen bestehende Nachweispflichten zu verstoßen und ein Bußgeld zu riskieren. Erschwerend kommt hinzu, dass die Regelungen häufig geändert werden. Die letzte Änderung der Nachweisverordnung ist am 5. Dezember 2013 in Kraft getreten.

In diesem Tagesseminar werden alle wichtigen Regelungen und Vorschriften zur abfallrechtlichen Überwachung ausführlich besprochen, sowie deren Praxisumsetzung umfassend vorgestellt. Ausführlich wird auf die Funktion und die Anwendung des elektronischen Abfallnachweisverfahrens (eANV) eingegangen werden. Anhand von Praxisbeispielen wird der Stoff vertieft und das Ausfüllen der (elektronischen) Formulare intensiv eingeübt. Ziel ist, dass die Seminar-teilnehmer das Erlernte sofort im täglichen Geschäft anwenden können. Das Seminar eignet sich dabei sowohl für Anfänger ohne Vorkenntnisse, als auch für Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse festigen und aktualisieren wollen.

Nächster Termin: 20. Februar 2019 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Einführung
    • Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) und untergesetzliches Regelwerk
    • Nachweisverordnung
    • Musterverwaltungsvorschrift zur Nachweisverordnung
    • Anwendungsbereich
  • Klassifizierung der Abfälle
    • Abgrenzung Abfall — Produkt
    • Unterscheidung Verwertung — Beseitigung
    • Europäisches Abfallverzeichnis / Abfallverzeichnis-Verordnung (AVV)
    • Einstufung von Abfällen
  • Der Entsorgungsnachweis: Formulare, Beantragung,
    Verfahrensablauf
    • Grundverfahren, privilegiertes Verfahren
    • Sammelentsorgungsnachweis
  • Nachweis über die durchgeführte Entsorgung der Abfälle
    • Begleitschein
    • Übernahmeschein
  • Registerführung
  • Elektronisches Abfallnachweisverfahren (eANV)
    • Abläufe und Funktionsweisen
    • Zentrale Koordinierungsstelle (ZKS)
    • Entsorgungsnachweise
    • Erstellung von elektronischen Begleitscheinen
    • Aufbau von elektronischen Registern
    • Umgang mit der Signaturkarte
  • Übungen anhand von Praxisbeispiele

Mitarbeiter/-innen aus abfallerzeugenden Unternehmen, von Entsorgungsdienstleistern und von Behörden, deren Aufgabe es ist, die Bestimmungen der Nachweisverordnung einzuhalten oder deren Einhaltung zu überwachen.

20. Februar 2019 im BEW Duisburg

Dozent
  • Stephan Pawlytsch, proveho GmbH, Tostedt

25. Juni 2019 im BEW Duisburg

Dozent
  • Stephan Pawlytsch, proveho GmbH, Tostedt

7. November 2019 im BEW Duisburg

Dozent
  • Stephan Pawlytsch, proveho GmbH, Tostedt

Termine

20. Februar 2019 im BEW DuisburgKA036D1902
25. Juni 2019 im BEW DuisburgKA036D1906
7. November 2019 im BEW DuisburgKA036D1911

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

20. Februar 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

25. Juni 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

7. November 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF
Neuigkeiten
zur Veranstaltung