Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

KA135 KA135
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Die neue ErsatzbaustoffV und BundesbodenschutzV — Die zukünftige Verwertung von mineralischen Abfällen Neu

Die neuen Regelungen — deren Praxisumsetzung — die weiteren Entwicklungen

Aktuell werden keine Termine angeboten.

Themen

Vormittag

009:00 UHR

  • Begrüßung / Einführung

Herr Dr. Edgar Tschech / Frau Claudia Lodwig

09:15 UHR

  • Welche Neuerungen bringt die Umsetzung der Mantelverordnung für die Verwertung mineralischer
    Abfälle in NRW — eine Einschätzung des MULNV NRW

Frau Petra Umlauf-Schülke

09:45 UHR

  • NRW-weites Monitoringprogramm zur Evaluierung:
    Mengen, Qualitäten, Stoffstromverschiebungen

    Frau Claudia Lodwig

10:15 UHR DISKUSSION

10:45 UHR KAFFEEPAUSE

11:15 UHR

  • Neuer Umfang und Methode in der Baustoffanalyse: wesentliche Folgen

Herr Dr. Klaus Mesters

11:45 UHR

  • Folgen der Ersatzbaustoffverordnung für die Baustoffüberwachung
    Herr Markus Schumacher

12:15 UHR

  • Wie bereiten sich Recyclingunternehmen auf
    die Umsetzung der Ersatzbaustoffverordnung vor?

Herr Berthold Heuser

12:45 UHR DISKUSSION

13:00 UHR MITTAGSPAUSE



Nachmittag

14:00 UHR

  • Neufassung der Bundes-Bodenschutz- und Altlastenverordnung

Herr Prof. Dr. Jens Utermann

14:20 UHR

  • Verwertung von Bodenmaterial aus der Sicht
    der Gutachterpraxis

Herr Dr. Michael Kerth

14:40 UHR

  • Baumaßnahmen — wohin mit dem Bodenaushub? — Beispiele aus der Praxis

Herr Dr. Bernd Steinweg

15:00 UHR DISKUSSION

15:15 UHR KAFFEEPAUSE

15:30 UHR

  • Die neue Ersatzbaustoffverordnung – Stärken, Schwächen, Perspektiven für die weitere Entwicklung
    Herr RA Gregor Franssen

16:00 UHR

  • HMV-Aschen: Status-Quo und Potenziale
    der Verwertung

Herr Carsten Spohn

15:30 UHR

  • Verwendung von Nebenprodukten der Stahlindustrie
    im Regelungsbereich der Ersatzbaustoffverordnung

    Herr Dr. Thomas Merkel

17:00 UHR Abschlussdiskussion/Schlusswort

ca. 17:15 UHR ENDE DER VERANSTALTUNG

Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Abfallerzeuger, Abfallentsorger, Hersteller und Verwender mineralischer Ersatzbaustoffe, Genehmigungs- und Überwachungsbehörden.

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen: