Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

KB406 KB406
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Entsorgung von Lithiumbatterien

Gebrauchte Lithiumbatterien richtig sammeln, lagern, verpacken und transportieren

Beschreibung

WICHTIGES FACHWISSEN UND AKTUELLE PRAXISERFAHRUNGEN

Lithiumbatterien sind seit einigen Jahren sehr verbreitet im Einsatz und fallen dementsprechend in großer Zahl zur Entsorgung an. Dabei gibt es hohe Brand- und Explosionsrisiken. Dementsprechend sorgfältig sollte der Umgang mit den Lithiumbatterien erfolgen.

Für die Sammlung, Lagerung, Transport und Entsorgung von Lithiumbatterien gibt es zahlreiche und komplizierte Rechtsvorschriften, die beachtet werden müssen. Insbesondere die gefahrgutrechtlichen Anforderungen an die technischen Eigenschaften der jeweiligen Batterie, der Verpackung und Kennzeichnung sind sehr komplex.

Im Tagesseminar werden Ihnen Lösungen aus der betrieblichen Praxis für eine sichere Lagerung von lithiumhaltigen Batterien vorgestellt. Experten aus den Bereichen Arbeitssicherheit und Brandschutz unterrichten Sie in der Vorbeugung und Bekämpfung von Lithiumbränden auf Ihren Sammelplätzen.

Ein wichtiger Schwerpunkt des Seminars liegt in der konkreten gefahrgutrechtlichen Behandlung von Lithiumbatterien. Sie werden anhand praktischer Übungen in der rechtskonformen Klassifizierung, Verpackungswahl und Kennzeichnung von Transporten auf dem Verkehrsträger Straße und Schiene geschult.

Themen

  • Grundlagen zu Lithiumbatterien und -akkumulatoren
  • Aufbau, Funktionsweise, Kenngrößen
  • Typen und Anwendungsbereiche
  • Informationsquellen, z.B. Technische Datenblätter
  • Rechtliche Vorgaben u.a.
    • Batteriegesetz, Elektro- und Elektronikgerätegesetz, ADR / RID, Betriebssicherheitsverordnung, Arbeitsschutzgesetz, TRGS 520
    • Pflichten der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger, der Händler/-innen und Vertreiber/-innen sowie der privaten und gewerblichen Endverbraucher/-innen
    • Verantwortlichkeiten als Verpacker/-innen, Verlader/-innen und Beförderer/-innen
    • Organisationsverpflichtungen
  • Abfallrechtliche Nachweis- und Registerpflichten
  • Sichere Sammlung und Lagerung
    • Sammelsysteme und Sammelquoten
    • Umgang mit "kleinen" und "großen" Lithiumbatterien
    • Lagerschränke, Brandschutzcontainer und Lagerräume
    • Gefährdungsbeurteilung
    • Betriebsanweisung
    • Persönliche Schutzausrüstung
    • Anforderungen der Sachversicherer
    • Vorgaben für die Sammlung und Lagerung durch das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG)
  • Brandschutz
    • Vorbeugender und abwehrender Brandschutz
    • Einsatz verschiedener Löschmittel bei Lithiumbränden
  • Klassifizierung, Verpackung und Transport gemäß ADR / RID
    • Zuordnung von UN-Nummern
    • Kenngrößen für Lithiumionen- und Lithiummetall-Batterien
    • Elektroaltgeräte mit eingebauten Lithiumbatterien (EAG)
    • Lithiumbatterien ohne Geräte
    • Hochenergiebatterien (E-Bikes, Laubsauger etc.)
    • Gefahrguttransporte gemäß ADR / RID
    • Sondervorschriften
    • Kennzeichnung und Bezettelung
    • Dokumentation
    • Erstellung von Beförderungspapieren gemäß ADR
    • Verpackungsanweisungen
    • Verladung / Fahrzeugauswahl und -ausrüstung
    • Beförderungsdurchführung
    • Transporte und Sicherheitsrisiken von beschädigten und defekten Batterien
    • Transporte von batteriebetriebenen Fahrzeugen
    • Freistellungen
  • Entsorgung von Lithiumbatterien
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte von Entsorgungsunternehmen
  • Annahmepersonal von Elektro- und Elektronikaltgeräten
  • Personen, die an der Beförderung von Lithiumbatterien beteiligt sind, z.B. Absender, Verpacker, Empfänger
  • Gefahrgut- und Brandschutzbeauftragte
  • Vertreiber und Händler von Lithiumbatterien

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Online-Teilnahme
Regulär*
410,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
370,00 €
Behörden*
300,00 €
Kommunen*
300,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung enthalten.