X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

BM196
Seminar

Vergabe von Aufträgen unterhalb der Schwellenwerte nach der neuen UVgO

Vergabe-Schwellenwerte

UNTERSCHWELLENVERGABEVERORDNUNG - UVGO

Die mit Abstand meisten Vergabeverfahren werden unterhalb der so genannten Schwellenwerte durchgeführt. Das für Liefer- und Dienstleistungen bislang anzuwendende Regelwerk der VOL/A wird aktuell durch die UVgO abgelöst.

Spezielle Kenntnisse zu den damit verbundenen Änderungen und Besonderheiten sind also erforderlich, um auch zukünftig vergaberechtskonform Unterschwellenaufträge vergeben zu können.

Verstöße in diesem Bereich können erheblich negative Konsequenzen nach sich ziehen. Das Seminar vermittelt das notwendige Wissen, um die UVgO in den vergaberechtlichen Kontext sicher einordnen und anwenden zu können.

SEMINARABLAUF:

Das Seminar folgt dem typischen Ablauf eines Vergabeverfahrens von der Ermittlung des Bedarfs bis zur Erteilung des Zuschlags. Es werden die wesentlichen neuen rechtlichen Grundlagen des Vergabeverfahrens für Liefer- und Dienstleistungsaufträge unter-halb der Schwellenwerte vermittelt, auf deren Basis eine rechtssichere Vergabe ermöglicht wird. Das Seminar orientiert sich an den Problemen, die sich bei der täglichen Praxis ergeben können. Auf konkrete Fragen der Teilnehmer wird bei Bedarf eingegangen.

Nächster Termin: 03. September 2018 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

  • Grundlagen und Grundsätze des Vergaberechts
  • Vergabepflichtige und nicht vergabepflichtige Beschaffung
  • Verfahrensarten und deren Anwendung
  • Besonderheiten bei Bietergemeinschaften
  • Richtige Bekanntmachung des Bedarfs
  • Termine und Fristen
  • Typische Probleme bei der Erstellung des Leistungsverzeichnis
  • Eignungsprüfung
  • Die formale Prüfung von Angeboten
  • Ausschluss von Angeboten oder Heilungsmöglichkeit bei Fehlern?
  • Fallstricke im Zusammenhang mit Bieterfragen
  • Richtige Auswahl des wirtschaftlichsten Angebots und fehlerfreie Wertung der Angebote
  • Zuschlagserteilung/ Vertragsabschluss
  • Dokumentationspflichten und richtige Handhabung
  • Schadenersatzmöglichkeiten der Bieter

Führungskräfte, Mitarbeiter/-innen im Beschaffungswesen/ Einkauf sowie andere kaufmännische und technische Mitarbeiter/ -innen, die unterhalb der EU-Schwellenwerte Ausschreibungen nach den Regelungen der UVgO durchzuführen oder verantwortlich zu leiten haben. Das Seminar ist für Fortgeschrittene ebenso wie für Anfänger geeignet. Es richtet sich darüber hinaus auch an Unternehmen, die sich an öffentlichen Ausschreibungen unterhalb der Schwellenwerte beteiligen möchten, denn ohne spezifische Kenntnisse der zu Grunde liegenden Regelungen droht hier allzu schnell der Ausschluss von Angeboten.

3. September 2018 im BEW Duisburg

Dozent
  • Dr. Frank Verfürth, Kapellmann und Partner, Mönchengladbach

Termine

3. September 2018 im BEW DuisburgBM196D1809

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

3. September 2018 im BEW Duisburg

Regulär
Veranstaltung520,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
Veranstaltung490,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.