Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

DW026 DW026
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Durchflussmessungen an oberirdischen Gewässern

Beschreibung

Die Messung des Durchflusses ist eine der wichtigsten gewässerkundlichen Aufgaben. Sie bildet die Datengrundlage für die Erstellung der Wasserstands-Abflussbeziehung und somit der Ermittlung des Abflusses.

Ihr Nutzen

In unserem Seminar stellen erfahrene Praktiker die Messgeräte und Messmethoden für die Durchflussmessung in offenen Gerinnen vor und erproben deren Anwendung in der Praxis. Dies betrifft sowohl die Messung mit dem mechanischen Messflügel als auch mit induktiven Sonden und dem ADCP. Den Abschluss bildet die Auswertung der Messergebnisse mit den im Land verwendeten Softwaretypen.

Themen

  • Vorstellen der fachlichen Grundlagen für die Durchflussmessung
  • Vorstellen der unterschiedlichen Messmethoden und Messgeräte
  • Durchführung der Durchflussmessung nach den unterschiedlichen Messmethoden als Ringversuch
  • Auswertung der Messergebnisse mit PADUA, WinRiver und Agila
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung sowie der Wasserverbände

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Martin Brinkmann, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Dozenten/Dozentinnen

  • Christian Klein, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
590,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
560,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW*
475,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
190,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
540,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.