X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

DW096
Seminar

EG-Wasserrahmenrichtlinie - Biologische Untersuchung und Bewertung von Oberflächengewässern

Vorhandene Lebensgemeinschaften als Indikatoren des Gewässerzustands

Die EG-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) fordert von den Mitgliedsstaaten regelmäßig Berichte über den Zustand ihrer Flüsse, Bäche und Seen. Um europaweit vergleichbare Bewertungen sicherzustellen, enthält die WRRL u. a. Vorgaben über Art und Umfang der Untersuchung biologischer Komponenten in unseren Gewässern. Wie diese in NRW in der Praxis umgesetzt werden, erfahren Sie in diesem Seminar.

Was sich trocken anhört, enthält in Wirklichkeit ganz viel Leben: Im Gewässer vorhandene Lebensgemeinschaften haben sich an ihre Umgebung angepasst und können uns deshalb Auskunft über den Zustand eines Gewässers geben.

Die Veranstaltung vermittelt Untersuchungstechniken für Fische, Fischnährtiere (Makrozoobenthos), höhere Wasserpflanzen (Makrophyten), am Gewässerboden wachsende Algen (Phytobenthos) und im Wasser freischwebende Algen (Phytoplankton).

Sie erhalten einen Einblick in die Auswertemethoden für die erhobenen Daten und darüber hinaus vielfältige Informationen zur Lebensweise der Organismen und zu ihren Ansprüchen an Wasserqualität und Gewässerstruktur. Die abschließende Exkursion vertieft diese Erkenntnisse und gibt Ihnen die Möglichkeit Ihre eigenen Fragen einzubringen.



  • Begrüßung und Einführung: Biologisches Monitoring nach EG-Wasserrahmenrichtlinie
  • Makrozoobenthos in Fließgewässern
  • Fische in Fließgewässern
  • Pflanzen in Fließgewässern
  • Untersuchung von Stehtgewässern

Nächster Termin: 24. September 2020 von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

09:30 Uhr

Begrüßung und Einführung

Biologisches Monitoring nach EG-Wasserrahmenrichtlinie

JOCHEN LACOMBE, LANUV NRW

 

10:15 Uhr

Makrozoobenthos in Fließgewässern

• Grundlagen

• Multihabitatsampling

• Bewertung

JOCHEN LACOMBE, LANUV NRW

11:00 Uhr: Kaffeepause

11:15 Uhr

Pflanzen in Fließgewässern

• Grundlagen über einzelne Pflanzenkomponenten

• Vorortuntersuchung

• Bewertung

KERSTIN PLANTIKOW, LANUV NRW

12:00 Uhr

Fische in Fließgewässern

• Grundlagen Fischökologie

• Gewässeruntersuchung

• Bewertung

NIKOLA THEISSEN, LANUV NRW

12:45 Uhr: Mittagspause



13:45 Uhr

Untersuchung von Stehgewässern

• Grundlagen

• Biologische Qualitätskomponenten

• Bewertung

DR. PAULIN HARDENBICKER, LANUV NRW

14:30 Uhr Exkursion

Praktische Vorführung der Untersuchungen an einem Fließgewässer (je nach Teilnehmerzahl in mehreren Einzelgruppen von maximal 15 Personen)

KERSTIN PLANTIKOW/BERND JACOBS, LANUV NRW

Gegen 17:30 Uhr

Ende der Veranstaltung

Änderungen vorbehalten

AUSRÜSTUNG FÜR DIE EXKURSION

Wetterfeste Kleidung und Gummistiefel

Beschäftigte der Bezirksregierungen, von Wasserbehörden, Gewässeruntersuchungsinstituten, Wasser- und Fischereiverbänden, Landwirtschaftskammern, Interessierte und fachlich vorgebildete Bürger

24. September 2020 im BEW Essen

Veranstaltungsleitung
  • Kerstin Plantikow, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
Dozenten
  • Dr. Paulin Hardenbicker, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Bernd Jacobs, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Jochen Lacombe, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Harald Teicher, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Nikola Theissen, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

7. September 2021 im BEW Essen

Dozenten
  • Jochen Lacombe, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Kerstin Plantikow, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Termine

24. September 2020 im BEW Essen, 09:30 bis 17:00 UhrDW096E2009
7. September 2021 im BEW Essen, 09:00 bis 17:00 UhrDW096E2109

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

24. September 2020 im BEW Essen

Preis
Regulär355,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
325,00 €*
Kommunale Umweltverwaltung NRW95,00 €*
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW315,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV300,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Die gesetzliche Senkung der Mehrwertsteuersätze zum 01.07.2020 wird in der Rechnungsstellung berücksichtigt und wird in voller Höhe an den Kunden weitergegeben. Aus organisatorischen Gründen sind abweichende Preise mit alten Mehrwertsteuersätzen auf Flyern oder im Internet möglich.

7. September 2021 im BEW Essen

Preis
Regulär360,00 €*
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
330,00 €*
Kommunale Umweltverwaltung NRW95,00 €*
Sonstige Behörden in und außerhalb NRW315,00 €*
Bezirksregierungen und LANUV300,00 €*

*Preise inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer auf MwSt.-pflichtige Leistungen.

Die gesetzliche Senkung der Mehrwertsteuersätze zum 01.07.2020 wird in der Rechnungsstellung berücksichtigt und wird in voller Höhe an den Kunden weitergegeben. Aus organisatorischen Gründen sind abweichende Preise mit alten Mehrwertsteuersätzen auf Flyern oder im Internet möglich.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.