X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

WD034
Seminar

Instandsetzung von abwassertechnischen Anlagen in der Praxis

Planung und Durchführung von Instandsetzungen und Modernisierungen auf Kläranlagen

VON DER BESTANDSAUFNAHME ÜBER DIE PLANUNG BIS HIN ZUR AUSFÜHRUNG

Um den sicheren und zuverlässigen Betrieb von abwassertechnischen Anlagen zu gewährleisten, ist eine fundierte und zukunftsorientierte Instandsetzung erforderlich.

In diesem Seminar erlangen Sie ein tiefgreifendes Verständnis der notwendigen Grundlagen, der Schritte zur Auswertung des Ist-Zustandes und der praktischen Ausführung der Instandsetzung.

Sie erlernen neben den Grundlagen unterschiedlicher Regelwerke und planerischem Basiswissen auch jede Menge hilfreiche Praxistipps für eine effiziente und möglichst wirtschaftliche Instandsetzung. Hierbei werden Ihnen jede Menge Beispiele aus der Praxis vorgestellt.

Nutzen Sie die Veranstaltung außerdem, um individuelle Frage- und Problemstellungen aus der täglichen Praxis mit den weiteren Teilnehmer/-innen und dem Fachreferenten zu erörtern und intensiv zu diskutieren.

Nächster Termin: 20. November 2019 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

  • Technische Normen, Merkblätter und Richtlinien, u.a.
  • DIN 31051
  • DWA-M 211, DWA-M 275, DWA-M 168
  • DAfStb-Richtlinie für Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen
  • Maschinenrichtlinie
  • Arbeitshilfen Abwasser
  • ZTV-ING
  • Info-Blatt Lebensdauer von Bauteilen und
    Bauteilschichten
  • Grundlagen und Ziele der Instandsetzung
  • Nutzung, Restnutzungsdauer, Umnutzung
  • Modernisierung
  • Verbesserung
  • Teilerneuerung
  • Bestandsaufnahme, Ist-Zustand
  • Ortstermin
  • Mess- und Untersuchungsmethoden
  • Dokumentation
  • Instandhaltungsplanung
  • Auswertung des Ist-Zustandes
  • Variantenuntersuchung
  • Instandhaltungskonzept erstellen
  • Integration der Fachbereiche, Elektro- und
    Maschinentechnik
  • Ausführung der Instandsetzung in der Praxis allgemein
  • Ausführungsphasen
  • Projektabwicklung
  • Praktische Vorgehensweise einer Instandsetzung an Hand von Beispielen
  • Faulbehälter: Fassade, Betoninstandsetzung,
    Ertüchtigung Elektro- und Maschinentechnik
  • Rechengebäude: Betoninstandsetzung,
    Ertüchtigung Elektro- und Maschinentechnik
  • Abwasserhebewerke: Tief- und Hochbauarbeiten
  • Regenüberlaufbecken
  • Deni-Becken
  • Erfahrungsaustausch
  • Betriebspersonal von Kläranlagen
  • Mitarbeiter/-innen von Genehmigungs- und Überwachungsbehörden
  • Mitarbeiter/-innen von Abwasserverbänden
  • Mitarbeiter/-innen von Ingenieurbüros

20. November 2019 im BEW Essen

Dozent
  • Klaus Eberle, Eberle Ingenieurbüro für Abwassertechnik und Bausachverständigenwesen, Mannheim

Termine

20. November 2019 im BEW EssenWD034E1911

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

20. November 2019 im BEW Essen

Preis
Regulär395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Kommunen295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF

Nachbereitung aufrufen

Neuigkeiten
zur Veranstaltung