Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

AA577 AA577
Hintergrundbild

PFAS in Boden und Grundwasser

Erfassung, Untersuchung und Sanierung

Beschreibung

PFAS (per- und polyfluorierte Alkylsubstanzen) bilden eine vielschichtige Stoffgruppe, die nach heutigem Kenntnisstand mehr als 4.700 Einzelsubstanzen umfasst, von denen weniger als 1 % analytisch erfassbar und bewertbar sind. Es handelt sich um industriell hergestellte, langlebige organische Verbindungen, die wasser-, schmutz- und fettabweisende Eigenschaften in Verbindung mit ihrer hohen Stabilität aufweisen und daher vielfältig in betrieblicher Anwendung (u.a. in der Galvanik, Papier- und Textilindustrie) und in bestimmten Feuerlöschschäumen eingesetzt werden. Wegen der vielfältigen Verwendung gibt es viele Wege, wie PFAS in die Umwelt gelangen können. Punktuelle Belastungen sind in erster Linie durch den langjährigen Einsatz von PFAS-haltigen Feuerlöschschäumen und durch Altlasten nach betrieblicher An-wendung entstanden. Daneben bestehen diffusen Belastungen.

Aufgrund der besonderen Eigenschaften der PFAS bestehen länderübergreifend offene Fragen und weitreichender Regelungs- und Forschungsbedarf insbesondere in der Analytik, Bewertung und Sanierung.

Mit dem Seminar wird auf den aktuellen Kenntnisstand eingegangen und eine Plattform zur Diskussion geboten.

Themen

das Programm wird aktuell erstellt.

Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden, Gutachterbüros, Sanierungsunternehmen, die sich mit der Bearbeitung von PFAS-Fällen befassen oder in Zukunft befassen werden.

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Mareike Mersmann, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Stefan Schroers, Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr NRW, Düsseldorf

Technische Voraussetzungen

Unsere Online-Veranstaltungen führen wir grundsätzlich über die Plattform Zoom durch.

Die dafür jeweils gültigen technischen Voraussetzungen und weitere Informationen finden Sie über folgende Verlinkungen:

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
490,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
460,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW
360,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
95,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
390,00 €
Online-Teilnahme
Regulär*
465,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
435,00 €
Bezirksregierungen und LANUV NRW
335,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
70,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
365,00 €

*zzgl. gesetzl. MwSt. auf MwSt.-pflichtige Leistungen

Im Preis enthalten

Im Teilnahmepreis sind Unterlagen zur Veranstaltung sowie für Präsenzteilnehmer das Mittagsbuffet und Erfrischungsgetränke enthalten.