Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

DW069 DW069
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Behandlung von Meldungen über Gewässerverunreinigungen, Schadens- oder Gefahrenfälle und Störfälle

Beschreibung

Das Seminar gibt Ihnen einen ausführlichen Einblick in das Meldeprocedere nach Eintritt von umweltrelevanten Ereignissen. Es werden sowohl die Aufgaben der beteiligten Behörden als auch der betroffenen Betreiber behandelt.

Unsere erfahrenen Referenten sprechen u. a. die Bereiche Wasserwirtschaft und Immissionsschutz an, insbesondere Gewässerverunreinigungen, Schadens- oder Gefahrenfälle und Störfälle.



PROGRAMM

09:30 Uhr

Begrüßung

09:45 Uhr

Grundsätze zum Umgang mit Schadens- oder Gefahrenfälle im Bereich des Umweltschutzes (Umweltalarm-Richtlinie)

CHRISTIAN SUSTRATH, Bezirksregierung Düsseldorf

10:30 Uhr

Der Sondereinsatz des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

  • Aufgaben
  • Meldewege
  • Zusammenarbeit mit Behörden
  • Praxisbeispiele

Besichtigung der Messfahrzeuge

DR. ADRIAN LUX, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucher-schutz NRW

12:45 Uhr

Mittagspause

Themen

13:30 Uhr

Fallbeispiele und Schwachstellen bei der Umsetzung der Umweltalarm-Richtlinie

CHRISTIAN SUSTRATH, Bezirksregierung Düsseldorf

14:15 Uhr

Schadensfälle mit Wirkung auf Gewässer

  • Zeitnahe Gewässerüberwachung an Rhein und Ruhr, Alarmpläne
  • Zusammenarbeit mit Behörden und anderen Stellen

DOROTHEA SELKE, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

15:15 Uhr

Kaffeepause

15:30 Uhr

Umgang mit meldepflichtigen Ereignissen („Störfällen“)

DR. ADRIAN LUX, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW

16:30 Uhr

Diskussion

17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung



  • Umweltalarm-Richtlinie
  • Aufgaben der zuständigen Behörden
  • Zweckmäßige Gestaltung der Zusammenarbeit
  • Beteiligung von Sachverständigen und Labors
  • Sondereinsatz des LANUV NRW
  • Hochwassermelde- und Warndienste
  • Störfallrecht
  • Anforderungen an Betreiber
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Beschäftigte der kommunalen und staatlichen technischen Umweltverwaltung, der Wasserverbände sowie Anlagenbetreiber

Dozenten/Dozentinnen

Veranstaltungsleitung

  • Christian Sustrath, Bezirksregierung Düsseldorf, Düsseldorf

Dozenten/Dozentinnen

  • Dr. Adrian Lux, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen
  • Dorothea Maria Selke, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Recklinghausen

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
375,00 €
Wasserverbände/Verbandsmitglieder*
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
355,00 €
Bezirksregierungen und LANUV
300,00 €
Kommunale Umweltverwaltung NRW
95,00 €
Sonstige Behörden in/außerhalb NRW*
335,00 €

*Die Preise verstehen sich zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen Umsatzsteuer.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen und bei Präsenzveranstaltungen das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Dazu passende Veranstaltungsempfehlungen