X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

UA044
Seminar

Sofortmaßnahmen bei Benzin- und Mineralölunfällen

Bekämpfungs- und Beseitigungsmaßnahmen / Ölspurbeseitigung auf Straßenverkehrsflächen / Praktische Vorführungen und Übungen / Alarmpläne / Arbeitssicherheit

Gefahren sicher abwehren — Folgeschäden durch
richtiges und schnelles Handeln vermeiden

Trotz hoher Sicherheitsstandards kommt es auf Straßen, an Tankstellen, in Werkstätten und Betrieben, z.B. durch Unfälle, Bedienungsfehler oder sonstige nicht sachgerechte Hand­habung, immer wieder zum Auslaufen von Mineralölen und Mineralölprodukten (Benzin, Diesel, Kaltreiniger, Löse­mittel etc.). Die Folgen können Brände, Explosionen, Per­sonen-, Sach- und Umweltschäden sein und hohe Folgekosten verur­sachen.

Dieses 2-tägige Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Sachwissen und die praktische Vorgehensweise zur schnellen und sicheren Eindämmung und Beseitigung von Benzin und Mineralölen auf dem Land und auf Binnengewässern. Ein wesentlicher Themenschwerpunkt ist die Beseitigung von Ölspuren auf Straßenverkehrsflächen einschließlich der abschließenden Begutachtung des Belages und der Wiederfreigabe der Straße. Während eines praktischen Seminarteils mit einem Umfang von ca. 4 Zeitstunden werden Bekämpfungs- und Beseitigungsmaßnahmen vorgeführt. Diese können Sie im Anschluss selbst erproben und unmittelbar selbst die Wirksamkeit der verschiedenen Bekämpfungs- und Beseitigungsverfahren kennenlernen und die Schwierigkeiten bei deren Anwendung erfahren.

Weitere wichtige Themen dieser Veranstaltung sind die Arbeitssicherheit, Behördenzuständigkeiten, Vorsorgemaßnahmen (Alarmpläne, Notfallausrüstung), die Zusammenarbeit aller Beteiligter sowie die Verantwortung und Haftung der Mitarbeiter/-innen von Hilfsdiensten und Behörden.

Nächster Termin: 26. März 2019 von 10:00 bis 27. März 2019 um 17:00 Uhr.

  • Rechtsgrundlagen
    • Zuständigkeiten und Aufgaben
    • Haftung und Verantwortlichkeiten
  • Grundlagen zu Mineralölen
    • Klassifikation von Mineralölen
    • Physikalisch-chemische Eigenschaften von Mineralölen
    • Verhalten und Eigenschaften von Mineralölen nach Unfällen
  • Bekämpfungsmaßnahmen auf Straßenverkehrsflächen
    • Eindämmung ausgelaufenen Öls
    • Beseitigung eingedämmten Öls
    • Beseitigung von Ölspuren mit Bindemitteln
    • Beseitigung von Ölspuren mit Lösemitteln
  • Bekämpfungsmaßnahmen auf Binnengewässern
    • Eindämmen auf stehenden und fließenden Gewässern
    • Aufnehmen/Abschöpfen eingedämmten Öls
  • Praktische Vorführungen und Übungen zur Beseitigung von Mineralölen auf Verkehrsflächen und Gewässern
    • Arbeiten mit Bindemitteln
    • Nassreinigungsverfahren
    • Ölsperren und Skimmer
  • Freigabe von Straßenverkehrsflächen nach erfolgter Beseitigung von Ölspuren
    • Rechtliche Regelungen/Aktuelle Rechtslage
    • Inaugenscheinnahme/Prüfung des Belages
    • Methoden zur Bestimmung der Fahrbahngriffigkeit
  • Alarmpläne
  • Zusammenarbeit aller Beteiligter (u.a. Unternehmen, Behörden, technische Hilfsdienste)
  • Notfallausrüstung
  • Arbeitssicherheit
    • Abwehr von Gesundheitsgefahren
    • Abwehr von Brand- und Explosionsgefahren

Betriebspersonal aus Gewerbe und Industrie, Betriebliche Umweltschutzbeauftragte, Gefahrgutfahrer, Gefahrgutbeauftragte, Einsatzkräfte von Hilfsdiensten (u.a. Feuerwehren, Polizei), Mitarbeiter/-innen der zuständigen Ordnungs- und Umweltschutzbehörden

26./27. März 2019 im BEW Duisburg

Dozenten
  • Thomas Schäfer, Lobbe Entsorgung West GmbH & Co. KG, Iserlohn
  • Hans-Gerd Wachtel, Incidentcontrol Hans-Gerd Wachtel, Marl

1./2. Oktober 2019 im BEW Duisburg

Dozenten
  • Thomas Schäfer, Lobbe Entsorgung West GmbH & Co. KG, Iserlohn
  • Hans-Gerd Wachtel, Incidentcontrol Hans-Gerd Wachtel, Marl

Termine

26./27. März 2019 im BEW DuisburgUA044D1903
1./2. Oktober 2019 im BEW DuisburgUA044D1910

Unterkunft und Verpflegung in Duisburg

Eine Unterbringungsmöglichkeit bietet unser Seminarhotel. Es stehen 60 komfortabel eingerichtete Einzelzimmer mit DU/WC sowie TV und Telefon zur Verfügung. Eine eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Bitte benutzen Sie die Linie 928 Richtung "DU-Winkelhausen Bruchstraße". Die entsprechenden Busse fahren entweder vom Hauptbahnhof Osteingang Bussteig 2 oder vom Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West ab, mit denen Sie bis zur Haltestelle Businesspark gelangen.

Den Osteingang/Bussteig 2 finden Sie, wenn Sie sich über die Treppen in der Mitte der Bahnsteige in die Unterführung begeben. Wenn Sie den Eingang erreicht haben, gehen Sie durch den Osteingang  geradeaus - am Taxistand und Kino vorbei - und überqueren zwei Straßen (mit zwei Ampeln). Dann gehen Sie bitte nach links zur Haltestelle. (nicht die Haltestelle direkt vor dem Kino nehmen!)

Das Bus-Bahnzentrum / Bussteig 6 West finden Sie, wenn Sie sich im Hauptbahnhof Duisburg auf dem Bahnsteig zu den Treppen am Beginn der jeweiligen Bahnsteige (überdachte Bahnsteigabschnittseinteilung "A") orientieren. Am Fuße der Treppen müssen Sie nach rechts (Bahnsteige 1 oder 2), geradeaus (Bahnsteige 3 und 4) oder links (Bahnsteige 5 bis 13) gehen und durch den Ausgang neben den Geschäften den Bahnhof verlassen. Nach Überquerung der Straße befinden Sie sich auf dem Bussteig 6 West, in dessen vorderen Teil der Bus abfährt, mit dem Sie bis zur Haltestelle "Businesspark" (bitte nicht an der Haltestelle "Businesspark Nord" aussteigen) gelangen. Bitte benutzen Sie den kleinen Weg hinter der Bushaltestelle, der Sie direkt auf das Gebäude des BEW zuführt. Der Bus fährt nur einmal in der Stunde!

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen lassen. Dazu klicken Sie bitte hier.

Mit dem Taxi

Unter Nennung des Stichwortes "Seminare BEW" haben Sie die Möglichkeit, bei dem Taxiunternehmen "Taxi West", 02065-22222, Fahrten von oder nach Duisburg-Hauptbahnhof oder Düsseldorf-Flughafen zu einem günstigeren Preis selbst zu bestellen. Die Begleichung der Rechnung erfolgt durch Sie direkt beim Fahrer und zu Ihren Lasten.

26./27. März 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär495,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
445,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Kommunen395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

1./2. Oktober 2019 im BEW Duisburg

Preis
Regulär495,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
445,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Behörden395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Kommunen395,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!
Neuigkeiten
zur Veranstaltung