Suchen
Suche

Veranstaltungs-Suche

UA044 UA044
Hintergrundbild
Sie sind hier:

Sofortmaßnahmen bei Benzin- und Mineralölunfällen

Bekämpfungs- und Beseitigungsmaßnahmen / Ölspurbeseitigung auf Straßenverkehrsflächen / Praktische Vorführungen und Übungen / Alarmpläne / Arbeitssicherheit

Beschreibung

Gefahren sicher abwehren — Folgeschäden durch
richtiges und schnelles Handeln vermeiden

Trotz hoher Sicherheitsstandards kommt es auf Straßen, an Tankstellen, in Werkstätten und Betrieben, z.B. durch Unfälle, Bedienungsfehler oder sonstige nicht sachgerechte Hand­habung, immer wieder zum Auslaufen von Mineralölen und Mineralölprodukten (Benzin, Diesel, Kaltreiniger, Löse­mittel etc.). Die Folgen können Brände, Explosionen, Per­sonen-, Sach- und Umweltschäden sein und hohe Folgekosten verur­sachen.

Dieses 2-tägige Seminar vermittelt Ihnen das notwendige Sachwissen und die praktische Vorgehensweise zur schnellen und sicheren Eindämmung und Beseitigung von Benzin und Mineralölen auf dem Land und auf Binnengewässern. Ein wesentlicher Themenschwerpunkt ist die Beseitigung von Ölspuren auf Straßenverkehrsflächen einschließlich der abschließenden Begutachtung des Belages und der Wiederfreigabe der Straße. Während eines praktischen Seminarteils mit einem Umfang von ca. 4 Zeitstunden werden Bekämpfungs- und Beseitigungsmaßnahmen vorgeführt. Diese können Sie im Anschluss selbst erproben und unmittelbar selbst die Wirksamkeit der verschiedenen Bekämpfungs- und Beseitigungsverfahren kennenlernen und die Schwierigkeiten bei deren Anwendung erfahren.

Weitere wichtige Themen dieser Veranstaltung sind die Arbeitssicherheit, Behördenzuständigkeiten, Vorsorgemaßnahmen (Alarmpläne, Notfallausrüstung), die Zusammenarbeit aller Beteiligter sowie die Verantwortung und Haftung der Mitarbeiter/-innen von Hilfsdiensten und Behörden.

Themen

  • Rechtsgrundlagen
    • Zuständigkeiten und Aufgaben
    • Haftung und Verantwortlichkeiten
  • Grundlagen zu Mineralölen
    • Klassifikation von Mineralölen
    • Physikalisch-chemische Eigenschaften von Mineralölen
    • Verhalten und Eigenschaften von Mineralölen nach Unfällen
  • Bekämpfungsmaßnahmen auf Straßenverkehrsflächen
    • Eindämmung ausgelaufenen Öls
    • Beseitigung eingedämmten Öls
    • Beseitigung von Ölspuren mit Bindemitteln
    • Beseitigung von Ölspuren mit Lösemitteln
  • Bekämpfungsmaßnahmen auf Binnengewässern
    • Eindämmen auf stehenden und fließenden Gewässern
    • Aufnehmen/Abschöpfen eingedämmten Öls
  • Praktische Vorführungen und Übungen zur Beseitigung von Mineralölen auf Verkehrsflächen und Gewässern
    • Arbeiten mit Bindemitteln
    • Nassreinigungsverfahren
    • Ölsperren und Skimmer
  • Freigabe von Straßenverkehrsflächen nach erfolgter Beseitigung von Ölspuren
    • Rechtliche Regelungen/Aktuelle Rechtslage
    • Inaugenscheinnahme/Prüfung des Belages
    • Methoden zur Bestimmung der Fahrbahngriffigkeit
  • Alarmpläne
  • Zusammenarbeit aller Beteiligter (u.a. Unternehmen, Behörden, technische Hilfsdienste)
  • Notfallausrüstung
  • Arbeitssicherheit
    • Abwehr von Gesundheitsgefahren
    • Abwehr von Brand- und Explosionsgefahren
Abschluss mit Teilnahmebescheinigung

Zielgruppe

Betriebspersonal aus Gewerbe und Industrie, Betriebliche Umweltschutzbeauftragte, Gefahrgutfahrer, Gefahrgutbeauftragte, Einsatzkräfte von Hilfsdiensten (u.a. Feuerwehren, Polizei), Mitarbeiter/-innen der zuständigen Ordnungs- und Umweltschutzbehörden

Dozenten/Dozentinnen

  • Thomas Schäfer, Lobbe Entsorgung West GmbH & Co KG, Iserlohn
  • Hans-Gerd Wachtel, Incidentcontrol Hans-Gerd Wachtel, Marl

Preise

Präsenz-Teilnahme
Regulär*
505,00 €
Verbandsmitglieder*
AAV, BDE, BDG, BVB, BWK, DGAW, DVGW, DWA, EdDE, InwesD, ITAD, ITVA, VDRK, vero, VKS im VKU, WFZruhr
455,00 €
Behörden*
395,00 €
Kommunen*
395,00 €

*Die Preise verstehen sich zzgl. der zum Zeitpunkt der Leistung gültigen Umsatzsteuer.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Dazu passende Veranstaltungsempfehlungen