X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

CB011
Seminar

Kommunales Energiemanagement

Bausteine eines erfolgreichen Energiemanagements für öffentliche Träger und kommunale Unternehmen

Ein wachsender Teil der Betriebskosten ist dem Energieverbrauch zuzurechnen. Das gilt auch für Kommunen und kommunale Unternehmen. Der Spardruck ist hoch, die Kosten müssen gesenkt werden. Einsparungen werden erreicht durch regionale und dezentrale Erzeugung und vor allem durch den Einsatz von Erneuerbare Energie, und das alles unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit. Unumgänglich für den Erfolg ist ein kompetentes Energiemanagement.

IHR NUTZEN

  • Sie erlangen Kenntnisse in Organisation und Praxis eines kommunalen Energiemanagements
  • Lernen aus der Praxis für die Praxis: Nutzen Sie den Erfahrungsaustausch
  • Informieren Sie sich über Vorgehen und Problematik bei der Einführung eines kommunalen Energiemanagements - Welche Unterschiede in kleinen, mittleren und großen Kommunen gibt es?
  • Last but not least, lernen Sie die Möglichkeiten technischer Systeme (Controlling) kennen

Nächster Termin: 04. November 2019 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

IHR PROGRAMM

  • Kommunales Energiemanagement- Chancen und Herausforderungen
    • Aktuelle politische und rechtliche Rahmenbedingungen
    • Nationale und internationale Klimaschutzziele
    • Besondere Rolle der Kommunen
    • Energieeffizienzszenarien
    • Praxisbeispiele
  • Aufbau und Integration eines kommunalen Energiemanagements
    • Organisatorische Einbindung und Erfolgsfaktoren
    • Aufbau und Bestandteile eines kommunalen Energiemanagements
    • Zeitlicher Ablauf
    • Zusammenspiel mit vorhandenen Klimaschutzkonzepten
    • Einführung über Klimaschutzteilkonzepte „Eigene Liegenschaften“
  • Energiecontrolling
    • Aufbau eines Energiecontrollings
    • Möglichkeiten einer sinnvollen Datenerfassung
    • Softwarelösungen
    • Energie- und Einsparpotentiale aus Energiecontrolling
    • Kennwerte und Benchmarking
    • Energieanalyse aus dem Verbrauch (e-a-v)
  • Betriebsoptimierung
    • Effizienzpotentiale durch Optimierung der vorhandenen Technik
    • Heizungstechnik
    • Trinkwarmwasseraufbereitung
    • Beleuchtung
    • Stromanwendungen
    • Lüftungstechnik
    • Hygiene versus Energieeinsparung: Legionellenschutz
  • Nutzereinbindung
    • Motivation und Sensibilisierung
    • Schulungen

Klimaschutzmanager/-innen, Energie- und Umweltbeauftragte, Entscheider/-innen in Kommunen und kommunalen Unternehmen

4. November 2019 im BEW Essen

Dozenten
  • Jan Norrmann, Klimaschutzagentur Weserbergland gGmbH, Hameln
  • Tobias Timm, target GmbH, Hameln

Termine

4. November 2019 im BEW EssenCB011E1911

Anfahrt zum Bildungszentrum Essen

Mit dem PKW

Autobahn A52 bis Abfahrt Essen-Rüttenscheid, Alfredstraße (B224) in südlicher Richtung nach Essen-Werden und Velbert folgen. Die Wimberstraße zweigt von der Bergischen Landstraße an deren höchstem Punkt ab, ca. 700 m nördlich der Stadtgrenze Essen/Velbert. Direkt zum Google-Routenplaner.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der S-Bahnlinie S6 in Richtung Essen Hbf. Aussteigen an der S-Bahn Haltestelle „Essen-Werden“.

  • Mit der Buslinie 169 (BStg. 5, alle 20 min.) in Richtung Velbert. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“ oder
  • Mit der Buslinie 190 (BStg. 2, alle 30 min) in Richtung Ruhrlandklinik. Aussteigen an der Haltestelle „Kamillushaus“.

Die Wimberstraße zweigt nach ca. 250 m stadtauswärts links ab.

Sie können sich auch Ihren individuellen Reiseplan über den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr zusammenstellen. Dazu klicken Sie bitte hier.

4. November 2019 im BEW Essen

Preis
Regulär320,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Verbandsmitglieder
AAV, ANS, BDE, BDG, BVB, BWK, DVGW, DWA, EdDE, ITAD, ITVA, VDRK, VKS im VKU, WFZruhr
295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Kommunen295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)
Bezirksregierungen und LANUV295,00 €  (Mehrwertsteuerbefreit)

Unsere Bildungsdienstleistungen sind gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Umsatzsteuer befreit. Auf damit verbundene Leistungen (z.B. Verpflegung) erheben wir als gemeinnützige Gesellschaft einen ermäßigten Umsatzsteuersatz von 7%.

Im Preis enthalten

In der Teilnahmegebühr sind jeweils seminargebundene Unterlagen, das Mittagsbuffet sowie Erfrischungsgetränke enthalten.

Jetzt anmelden!Programm als PDF

Nachbereitung aufrufen

Neuigkeiten
zur Veranstaltung