X

Info-Hotline

Duisburg: 02065-770-0

Essen: 0201-8406-6

Themenübersicht

Themensuche

UA091
Lehrgang

Umsetzung der 31. BImSchV in der Praxis

Vorträge, Diskussionen und Übungen Anhand von Fallsbeispielen zur Anwendung der Lösemittelverordnung

Lösemittelbecken

Die Veranstaltung informiert Sie umfassend über die Regelungen der Lösemittelverordnung sowie deren Anwendung in Genehmigungs- und Überwachungsverfahren. Herausragende Fachleute stellen Ihnen die aktuellen Vorschriften vor und erläutern Ihnen häufige Umsetzungsfragen. Durch die gemeinsame Diskussion von Fallbeispielen und die Bearbeitung von Übungs- aufgaben in Gruppen vertiefen Sie ausgewählte Themenschwerpunkte.

Die Veranstaltung ist bundesweit behördlich anerkannt als regelmäßige Fortbildung für Immissionsschutz- und Störfallbeauftragte gemäß § 9 Nr. 1 i. V. mit § 7 Nr. 2 der 5. Verordnung zum Bundes-Immissionsschutzgesetz (5. BImSchV).

Themen

  • Wichtige Anforderungen an Anlagen:

u.a. Grenzwerte für diffuse Emissionen

  • Reduzierungspläne, Lösemittelbilanzen
  • Anwendung des Standes der Technik bei genehmigungsbedürftigen Anlagen
  • Emissionsmessungen
  • Fallbeispiele zur Anwendung der 31. BImSchV in der Praxis
  • Auslegungsfragen zur 31. und 2. BImSchV
  • Beste verfügbare Techniken bei Anlagen zur Oberflächenbehandlung
  • Praxis der Anlagenüberwachung

Planer und Betreiber von Anlagen, Immissionsschutz-, Störfall- und Umweltschutzbeauftragte, Vertreter/-innen der Genehmigungs- und Überwachungsbehörden

Neuigkeiten
zur Veranstaltung

Nachbereitung aufrufen